DIY, Einrichten & Wohnen, Freebies
Kommentare 7

Freebie: Kalender 2018 mit Mond Phasen & mein Jahresrückblick 2017

Brauchst Du noch einen Kalender für 2018? Ich habe mir den Spaß gemacht und neben den großen, aquarellierten Mondphasen die tatsächlichen Mondphasen für das ganze Jahr eingetragen. Du kannst, wenn Du Dir den Kalender ausdruckst, also immer genau sehen, wann z.B. Vollmond ist.

Normalerweise bin ich ja nicht so der Fan von Print und organisiere mich zu 98% digital (2% sind Post-Its). Trotzdem fand ich die Idee eines Mondphasen Kalenders – auch als Deko-Element im Homeoffice – sehr verführerisch.

Hier kannst Du ihn Dir herunterladen!

Kostenloser-Kalender-zum-Ausdrucken-Freebie-Printable-Mond-Phasen-Mohntage-Blog-hochkant

Und weil ich sowieso gerade in Aquarell-Stimmung bin, habe ich mich daran gemacht, die einzelnen Mondphasen in einem schönen aquarellierten Blau-Grau mit weißen Sprenkeln für Dich zu Papier zu bringen.

Das Ganze habe ich dann noch mit Photoshop digitalisiert und mir angeschaut, wann der Mond in 2018 wie zu sehen ist. Du findest also in jedem Monat neben dem entsprechenden Datum einen kleinen aquarellierten Mond, der Dir genau sagt, was da am Himmel gerade so vor sich geht.

Meine Highlights 2017

Damit das hier aber nicht so ein Mini-Beitrag wird, packe ich meinen Jahresrückblick 2017 noch dazu. Wenn Du also wissen möchtest, was (mir) in diesem Jahr alles Tolles passiert ist, dann kommen hier meine Highlights für Dich

Unser #mohntagsbaby

Babybauch-Dezember-2017-5-weboptimiert

Obwohl es mit ET 2018 nicht so ganz zum vergangenen Jahr passt, ist unser kleines Wunder, von dessen Existenz wir im Frühsommer 2017 erfahren haben, mein absolutes Highlight 2017. Für uns war es ja nicht ganz so einfach – was Du, wenn Du willst, hier nachlesen kannst -, aber just in dem Moment, in dem unsere Hundemaus Mona bei uns einzog und wir uns langsam aber sicher mit dem Gedanken angefreundet hatten, dass wir keine eigenen Kinder bekommen können, hat sich das kleine 5%-Wunder doch noch eingenistet … wobei es momentan gar nicht mehr sooooo klein ist 😉

Babybauch-Dezember-2017-3-weboptimiert

Jetzt, gute 4 Wochen vor der Geburt, sind wir einfach nur noch gespannt und voller Vorfreude, wie unser Baby wohl aussehen wird. Auf den Schallbildern schaut es zumindest immer aus wie ein kleiner mopsiger Buddha, also die, die lächelnd als Statue irgendwo rumliegen.

Meine #blogmuse Reihe nimmt Fahrt auf

Auch wenn in den letzten Wochen vermehrt DIYs und weniger Blogging Tipps erschienen sind, bin ich trotzdem richtig stolz auf meine Mini-Serie #blogmuse. Wie Du weißt, teile ich darin ja all mein Wissen, meine Erfahrungen und Tipps rund um das Thema Bloggen als professionelles Online Business. Du findest dort beispielsweise Vorlagen für ein Media Kit, Berechnungsbeispiele für ein Kooperationshonorar oder Formulierungshilfen zur Erstellung eines professionellen Angebots für Kooperationen.

Und je nachdem, wie das #mohntagsbaby und ich uns in 2018 so eingrooven, wird die #blogmuse Reihe im neuen Jahr noch etwas verändert. Was ich vorhabe, verrate ich aber noch nicht, denn ich habe keine Ahnung ob meine Pläne mit dem Babyalltag aufgehen 😉

Wenn Du Dich in die Reihe einlesen möchtest, solltest Du einfach immer Ausschau nach diesen drei charmanten Affen halten. Denn wo sie auftauchen, ist ein (neuer) #blogmuse-Beitrag nicht weit.

3-geniale-Podcasts-fuer-Dein-Online-Business-Mohntage-Blog-1

Coaching & Co.

In diesem Jahr habe ich ja wieder den einen oder anderen Workshop gegeben – u.a. auch ein Social Media Coaching für Stoffhändler bei Westfalenstoffe AG in Münster. Neben der weltbesten Reisebegleitung, der lieben Dunja vom Nähzimmer mit Herz, hat es unfassbar viel Spaß gemacht, nicht nur mein Wissen zum Thema Facebook und Social Media weiterzugeben, sondern auch eine neue Perspektive außerhalb der Blogger-Szene kennenzulernen, nämlich die von Ladenbesitzern und Händlern. Gemeinsam haben wir erarbeitet, wie sie ihre Onlinepräsenz durch soziale Medien stärken können. Und auch in 2018 stehen schon die ersten Coaching-Termine fest, darunter auch Online- und Einzelcoachings via Hangout. Ich bin immer noch völlig platt, wie gut und schnell sich das alles entwickelt. ❤

Bildschirmfoto 2017-12-20 um 17.36.10

Meine ZDF-Abenteuer

Auch in diesem Jahr hat es mich gleich zweimal vor eine Kamera verschlagen, die nicht meine eigene ist. Denn zusammen mit dem ZDF habe ich mir zwei richtig tolle Rezepte ausgedacht: Rübli Donuts und Cupcakes für den Osterbrunch und Omas Rezept für eine Erdbeer-Sahne Torte. Die Torte war übrigens so groß, dass ich meinen Kopf dahinter verstecken konnte! Die Aufnahme davon war so lustig, dass sie es sogar in die Sendung ZDF Drehscheibe geschafft hat!

Omas-Erdbeer-Sahne-Torte-Rezept-Mohntage-Blog-ZDF-Drehscheibe-2

#bloggerfuerfellnasen

Ab Mai wurde es ja etwas ruhiger auf dem Blog, was hauptsächlich der fiesen Schwangerschaftsübelkeit zu schulden war. Trotzdem gab es auch in diesem Monat ein ganz besonderes Highlight für mich, das nicht nur mir, sondern auch ganz vielen Tierheimkatzen eine große Freude gemacht hat.

Zusammen mit der lieben Dunja vom Nähzimmer mit Herz, einer unfassbar großen Materialspende von Westfalenstoffe AG und ganz vielen liebe Helfern konnten wir komplett waschbare Kuschelhöhlen für den Tierschutz nähen und an die Tierheime in Mainz und Rüsselsheim spenden. Weil die Aktion auf eine so große Nachfrage gestoßen ist, habe ich kurzerhand das Schnittmuster und eine (Video-)Anleitung auf den Blog gepackt. Für künftige Projekte entstand kurz danach die Facebook Gruppe #bloggerfuerfellnasen, in der neue Projekte gemeinsam geplant und umgesetzt werden können. ❤

#hansguenther und YouTube

Seit November 2016 machen der Grüne … also #hansguenther … und ich YouTube unsicher. Wenn Dir also mal ein Video-Thumbnail über den Weg läuft, auf dem Dir ein charmanter T-Rex entgegenlächelt, kannst Du zu 100% davon ausgehen, dass es sich um ein Mohntage-Video handelt (Stichwort Branding und so, gell?).

Mittlerweile ist unsere kleine YouTube Community so weit gewachsen, dass wir uns einen eigenen Kanalnamen zulegen konnten. Du musst also nicht mehr dieses elende Zahlen-Buchstaben-Gekräusel eingeben, sondern gelangst direkt über www.youtube.com/mohntagediypartyfood auf unseren Kanal.

Und nur für den Fall, dass Du jetzt sagst: „Äh… what? Das hab ich ja noch gar nicht mitbekommen …“, dann kannst Du den Kanal direkt abonnieren, weil Du so immer automatisch benachrichtigt wirst, wenn ein neues Video mit mir und #hansguenther online geht.

Zu meinen liebsten Videos in diesem Jahr zählen übrigens die Halloween-Special Reihe … da schulde ich Dir ja noch eine gruselige Fortsetzung …

und mein erstes Tutorial mit Holz. Davon – also von DIYs mit Holz – wird es in 2018 noch ein paar mehr geben. Vorhanden ist das Videomaterial ja schon … ich muss es nur endlich mal schneiden. 🙂

Trotzdem bin ich sehr stolz auf meine kleine Heizungsliege für Katzen, denn die ist mittlerweile hart umkämpft und ich lache mich jedes Mal schlapp, wenn ich dabei zuschaue, wie die Katzis wettfrühstücken, um als erstes den warmen, kuscheligen Platz auf der Fensterbank beziehen zu können. Mit dem Teilen haben es die beiden ja nicht so …

Den YouTube Kanal möchte ich in 2018 auch ein wenig erweitern. Neue Formate, ein paar Gäste, die nicht grün und schuppig sind und vielleicht auch ein paar lustige Challenges. Wer weiß. Das Hirn rattert, es muss nur umgesetzt werden.

Berührende Begegnungen

Purina And Vita Event

BONN, GERMANY – SEPTEMBER 16: during the Purina and Vita Event on September 16, 2017 in Huemmerich near Bonn, Germany. (Photo by Isa Foltin/Getty Images for Purina)

Einen Beitrag muss ich hier noch einmal besonders hervorheben, denn das, was ich an diesem Tag erlebt habe, wird mir für immer in Erinnerung bleiben. ❤ Zusammen mit Purina habe ich die Vita Assistenzhunde e.V. in Hümmerich besucht, die, wie der Name es schon verrät, Assistenzhunde für Menschen mit körperlicher und/oder geistiger Behinderung ausbilden. Und abgesehen davon, dass es großartig war, den ganzen Tag von so vielen verschmusten Hunden umringt zu sein, haben mich doch am meisten die unbefangene Herzlichkeit, die Wärme und das Urvertrauen zwischen den Hunden und ihren Besitzern beeindruckt. Zu beobachten, wie ein kleiner Junge von gerade einmal sieben Jahren nach nur 8 Wochen Training so perfekt mit seinem Hund zusammenarbeitet oder wie viel Lebensqualität ein vierbeiniger Begleiter einem jungen Mann von der Schule bis zum Studium und darüber hinaus zurückgegeben kann, rückt die eigene Weltanschauung einfach noch mal in eine völlig neue Perspektive. Wenn Du mehr über meinen Tag in Hümmerich erfahren willst, kannst Du alles hier nachlesen. Im Frühjahr 2018 wird es auch noch einmal ein Wiedersehen mit einem der Vita Teams hier auf dem Blog geben. Darauf freue ich mich schon sehr, denn die Geschichte von Chris und Braveheart wird dich sicherlich genauso aus den Socken hauen wie mich! ❤

Blogger-Begegnungen

Ich weiß ich sage das jedes Mal … aber es IST HALT SO: Ich bin völlig überwältigt und begeistert, wie viele herzliche, kreative Köpfe ich im Laufe meines Blogger-Daseins kennenlerne. Deswegen lasse ich auch so gut wie keine Gelegenheit aus, diese ganzen lieben Menschen auch mal offline zu treffen.

Processed with VSCO with a5 preset

Mit Lisa von meinfeenstaub und Katha von kathastrophal habe ich in diesem Jahr beispielsweise die Ambiente in Frankfurt unsicher gemacht. … große, große housedoctor-Liebe ❤ …

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Und auf dem Event in Hümmerich, von dem ich Dir ja eben schon erzählt hatte, habe ich u.a. Rebekka vom Blog RheinherztElbe kennengelernt, die trotzdem mit mir gefrühstückt hat, obwohl ich in der riesigen Halle lautstark sämtliche Körnerbrötchen abgeräumt habe. Die lagen nämlich gestapelt in einer großen Metallschale und die ruhte – für meinen Geschmack zu locker – auf einem wackeligen Dreibein aus Metall. Stell es Dir einfach vor: Große Metallschale, Fliesenfußboden, großer, hallender Raum … ähem.

Aber auch hier ums Eck, also im Rhein-Main-Gebiet, ist es immer wieder schön, an einem der #bloggereckchen-Stammtische von den Dreieckchen teilzunehmen, lecker zu essen, zu quatschen und sich auszutauschen.

Und über die liebe Barbara von increase creativity habe ich nicht nur ein richtig nettes Blogger Breakfast im Fotostudio von Julia Imhoff in Wiesbaden verbracht (da guckste mal genau, wer die Augen zu hat … lol),

17854734_1566051900090999_7823971908110888529_o

sondern auch im wunderschönen midsommer in Wiesbaden einen kleinen Adventskranz gebastelt

24209627_1824513580911495_1438252347_o

und an meinem ersten Lettering Workshop teilgenommen. Lettering macht übrigens süchtig! Ich sag’s nur mal! ❤ Hat aber dazu geführt, dass ich in diesem Jahr richtig schöne Weihnachtskarten gestalten konnte ohne mir vorher eine fertige Schrift irgendwo runterzuladen … yay!

Illustration-Weihnachtskarte-Mohntage-Freebie-1

Fimo Fimmel

Neben Holz, Stoff und Wolle hat es mir die Modelliermasse besonders angetan. Hätte ich ja nie gedacht, dass ich mal Bock auf bzw. Spaß am Kneten habe. Dass man mit Fimo aber richtig tolle Sachen anstellen kann, habe ich Dir mit den Schmucktutorials und jüngst gestern mit den Glückskeks-Anhängern gezeigt. (Die machen sich übrigens allgemein gut als Partydeko … nicht nur an Silvester!)

diy-glueckskeks-anhaenger-aus-fimo-selber-machen-1

Am besten schaust Du Dir einfach mal meine Playlist auf YouTube an. Darin habe ich alle meine Kreativideen mit Fimo gesammelt!

 

2018 wird ein Abenteuer!

Ich für meinen Teil freue mich schon riesig auf 2018 … was vermutlich dem #mohntagsbaby zu schulden ist, das sich direkt im Januar auf den Weg zu uns macht. Raus aus der kleinsten Einraumwohnung der Welt und mitten hinein ins Mama-Papa-Katze-Katze-Hund-Chaos 🙂 ❤

Freust Du Dich auch schon auf 2018? Und möchtest Du ab jetzt immer einen selbst gestalteten Kalender für das jeweilige Jahr? ❤

Kostenloser-Kalender-zum-Ausdrucken-Freebie-Printable-Mond-Phasen-Mohntage-Blog-PINTEREST

 

 

 

 

 

7 Kommentare

  1. Chrissi sagt

    Der Kalender ist so schön! Ich habe so einen „leichten“ Narren an allem gefressen, was irgendwie mit Planeten/den Sternen zu tun hat. Da passt das wirklich perfekt. Danke, liebe Yvonne, für’s Teilen!

    Ich freue mich schon auf weitere Teile der #blogmuse Serie und wünsche euch einen tollen Start ins neue Jahr – und bald eine wunderbare Zeit mit dem #mohntagsbaby 🙂

    Liebe Grüße,
    Chrissi

    Gefällt mir

  2. Pingback: Round-Up #1 - Interessante Blogbeiträge | Wunderschönes Chaos

Macht Lärm!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s