DIY, Upcycling, Weihnachten
Hinterlasse einen Kommentar

Christbaumkugeln selber machen | 3 Upcycling Ideen mit Video

Heute habe ich drei tolle Upcycling Ideen für Deinen (alten) Christbaumschmuck, denn ich habe meinen alten Christbaumkugeln einen komplett neuen Look verpasst – und ich will Dir heute zeigen, wie einfach das geht! Denn alles was Du brauchst, ist ein wenig Farblack, Acrylfarbe, Kunstschnee und Beton-Effektmasse.

DSC_0011

Wie bei jedem DIY haben #hansguenther und ich auch hier wieder die Kamera draufgehalten, um Dir Schritt für Schritt zu zeigen, wie einfach Du aus altem Weihnachtsschmuck richtig schicke, neue Christbaumkugeln selber machen kannst!

Denn vielleicht kennst Du das ja? Du kramst den Baumschmuck aus dem Keller und stellst fest, dass die Kugeln, die Du jahrelang brav in die Tanne gehängt hast, so gar nicht mehr hübsch aussehen? Irgendwie nicht mehr Dein Stil? Die Farben passen nicht mehr oder der Lack hat Kratzer abbekommen? Das ging mir in diesem Jahr genauso. Das Frosch-Grün meiner Kugeln fand ich überhaupt nicht mehr schön. Aber wegwerfen wollte ich sie auch nicht – und ein „tragischer Unfall“ mit „allen“ Kugeln wirkt ja auch irgendwo unglaubwürdig. Selbst ich bin nicht soooo paddelig! Außerdem hängt an jeder Kugel ja auch ein wenig Erinnerung an vergangene Weihnachten. Frosch-Grün hin oder her … das wirft man nicht einfach weg!

Lass uns deshalb noch schnell einen Blick auf die Materialliste werfen, bevor wir mit dem Christbaumkugel-Upcycling loslegen! 🙂

DSC_0014

Material für das Christbaumkugel-Upcycling

  • edding Universalgrundierung* (Partnerlink)
  • edding Farblack in den Farben Deiner Wahl* (Partnerlink)
  • edding Klarlack zum Fixieren am Ende * (Partnerlink)
  • ein Brush Pen
  • Kunstschnee* (Partnerlink)
  • Flüssigkleber
  • Betoneffektmasse* (Partnerlink)
  • ein Borstenpinsel
  • Masking Tape zum Abkleben
  • mehrere Paare Gummihandschuhe
  • ein alter Pappkarton und/oder Plastiktüten zum Abdecken der Sprühfläche
  • Papierstrohhalme oder etwas Vergleichbar Stabiles, auf dem Du die Kugeln während dem Ansprühen aufspießen kannst
  • alte Marmeladen- oder Einmachgläser, die schmuzig werden dürfen
  • Steckmoos

Upcycling Schritt für Schritt: Christbaumkugeln selber machen

Zuerst entfernst Du das Metallhütchen von den Kugeln. In den meisten Fällen ist das nämlich nur durch gespannten Draht in der Kugel verankert. Anschließend bereitest Du den Platz mit einem schützenden Pappkarton und/oder Plastiktüten vor, an dem Du die Kugeln ansprühen wirst. Mach das bitte im Freien, auf dem Balkon oder vor dem Haus, damit die Lack-Dämpfe nicht zu intensiv werden. Wenn alles soweit ist, steckst Du die Christbaumkugeln auf die Strohhalme, ziehst die Gummihandschuhe an (ich hatte beim ersten Versuch lackierte Finger …) und sprühst die Universalgrundierung auf die Christbaumkugeln.

Die Universalgrundierung sorgt dafür, dass die Farbe später perfekt hält und nichts von ihrer Intensität einbüßen muss. Je nachdem welche Farbe Deine Kugeln vorher hatten, kann es nämlich sein, dass ihr ursprünglicher Ton noch etwas hindurchblitzt. Mit der Grundierung passiert das nicht so leicht.

DIY-Christbaumkugeln-selber-machen-Upcycling-Idee-Mohntage-1

Lass die Grundierung komplett trocknen … mindestens für eine Stunde. Und beginne dann damit, den eigentlichen Farblack aufzutragen. Ich habe die Kugeln anfangs zu dicht aneinander gestellt und so ein paar Kugeln mit unterschiedlichen Farben angesprüht. Das war aber gar nicht so schlimm, denn Rot und Gold passen prima zusammen – so sind die beiden Farbverlaufskugeln entstanden. 🙂

Wenn Du das aber nicht möchtest, sorge vorab dafür, dass die Kugeln entweder genügend Abstand voneinander haben, oder sich nur die Kugeln innerhalb Deines Arbeitsbereichs befinden, die später auch tatsächlich dieselbe Farbe haben sollen.

DIY-Christbaumkugeln-selber-machen-Upcycling-Idee-Mohntage-3

Wenn alle Kugeln gleichmäßig angesprüht sind, lässt Du auch den Farblack komplett trocknen. Prüfe nach einer Stunde vorsichtig, ob der Lack auch wirklich trocken ist.

Sollten keine feuchten oder weichen Stellen mehr auf den Kugeln sein, kannst Du sie weiter verarbeiten.

Christbaumkugeln mit Kunstschnee dekorieren

Die weinroten Kugeln sollten einen leicht „gefrorenen“  Touch bekommen. Deswegen habe ich die obere Hälfte mit einfachem Bastelkleber bestrichen und anschließend Kunstschnee darüber gestreut. Sollten sich kleine Macken im frischen Lack befinden, eignet sich diese Deko-Idee besonders gut, um Macken zu kaschieren.

DIY-Christbaumkugeln-selber-machen-Upcycling-Idee-Mohntage-4

DIY-Christbaumkugeln-selber-machen-Upcycling-Idee-Mohntage-5

Christbaumkugeln mit Betonmasse dekorieren

Die goldenen Christbaumkugeln wollte ich mit der Betoneffektmasse verzieren, die ich seit der Creative World Messe zu Hause herumstehen habe. Ich wusste anfangs nicht, ob diese Idee überhaupt funktionieren würde, aber ich bin vom Ergebnis total begeistert.

Um die Kugeln mit Betonmasse zu verzieren, klebst Du den Teil, der Beton tragen soll, einfach mit Masking Tape oder Maler Krepp ab. Ich habe Masking Tape verwendet, weil es nicht so fest klebt und so kein Risiko besteht, dass sich der frisch aufgetragene Lack eventuell wieder ablöst.

DIY-Christbaumkugeln-selber-machen-Upcycling-Idee-Mohntage-6

Sitzt das Masking Tape an Ort und Stelle, kannst Du direkt die Betoneffektmasse mit einem Pinsel auftragen. Sie lässt sich super einfach verarbeiten und trocknet schnell.

DIY-Christbaumkugeln-selber-machen-Upcycling-Idee-Mohntage-7

DIY-Christbaumkugeln-selber-machen-Upcycling-Idee-Mohntage-8

Platziere die Kugeln zum Trocknen am besten in Eierbechern oder kleinen Tassen, damit der noch feuchten Betonmasse nichts passiert.

Christbaumkugeln mit Lettering verzieren

Die beigen Kugeln waren als Experiment gedacht. Denn seit einer Weile bin ich dem Brush- bzw. Handlettering verfallen. Deshalb wollte ich auch unbedingt zwei der Kugeln mit „frohes fest“ und „ho ho ho“ belettern.

DIY-Christbaumkugeln-selber-machen-Upcycling-Idee-Mohntage-9

Auch wenn das erstaunlich gut funktioniert hat, muss ich an dieser Stelle eine kleine Warnung aussprechen: Ich habe die Kugeln ja abschließend noch mit Klarlack besprüht. Das Lettering ist dabei – weil die Stifte wasserlöslich sind – verlaufen. Du solltest also entweder direkt Stifte verwenden, die nicht wasserlöslich sind, oder erst den Lack auftragen und dann auf die Kugeln schreiben.

Die Kugeln fertigstellen

Sobald Du alle Kugeln fertig überarbeitet hast, musst Du sie nur noch mit Klar- oder Mattlack ansprühen. Dazu habe ich sie auf Schaschlikstäbchen gesteckt und die Stäbchen in einem Block Steckmoos versenkt. So konnte ich bequem alle Kugeln auf einmal ansprühen.

DIY-Christbaumkugeln-selber-machen-Upcycling-Idee-Mohntage-10

Wenn der Lack komplett getrocknet ist, musst Du nur noch die Metallhütchen zurück auf die Kugeln stecken und schon hast Du nigel nagel neuen Baumschmuck für Deinen Weihnachtsbaum.

DSC_0009

Have yourself a merry little Christmas – Blogger Event

Wie auch im letzten Jahr bin ich dieses Mal wieder bei der tollen Blogger Aktion von Laura alias Try Try Try dabei. Seit dem 1. Dezember geht jeden Tag ein neues, wundervolles DIY online, um Dir die geballte Ladung Inspiration für das (für mich) schönste Fest im Jahr an die Hand zu geben!

Klick Dich einfach durch die vielen tollen Blogs und schau Dir die Ideen der anderen kreativen Köpfe an! Es lohnt sich! Gestern hat beispielsweise Vera von paulsvera einen alternativen Weihnachtsbaum gezeigt und morgen darfst Du Dich auf Patricia alias The Kaisers freuen, die ein tolles Printable für Dich gestaltet hat.

Gestalten ist übrigens ein tolles Stichwort, denn die schönen Illustrationen unserer Aktion hat die großartige Judith vom Blog Frau Liebling selbst gestaltet! ❤

Und nur für den Fall, dass Du die geballte Ladung DIY und Rezeptideen auf einen Blick haben möchtest, dann schau auf jeden Fall auf unserem Pinterest-Board vorbei! Dort sammeln alle Teilnehmer der Blogger Aktion ihre Ideen für Dich!

Bist Du eigentlich auch schon im Bastelfieber? Wie sieht Deine Weihnachtsdeko in diesem Jahr aus? Und welche der Kugeln gefallen Dir am besten?

 

 

 

 

 

Macht Lärm!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s