Food, Rezepte, Süß | Dessert
Kommentare 4

Omas Erdbeer Sahne Torte | ZDF Drehscheibe

Fluffig, sahnig, fruchtig – so liebe ich sie, die Erdbeer-Sahne-Torte meiner Oma. Und ich bin mega stolz, dass sie mir genauso gut gelungen ist, als ich sie für die ZDF Drehscheibe gebacken habe. Thema war dieses Mal nämlich „Familienrezepte“ und wer mich kennt, der weiß, dass ich meine Liebe zum Backen von meiner Oma quasi in die Wiege gelegt bekommen habe.

Die schönsten Erinnerungen

Gemeinsames Kochen und Backen gehören zur festen Tradition in unserer Familie und seit ich in der Lage war einen Löffel zu halten, durfte ich mithelfen – so gut die kleinen Ärmchen und Hände das eben hinbekommen haben.

Erinnerungen an meine Oma und mich in der Küche oder im Garten mit meinem Opa zählen zu meinen glücklichsten Kindheitserinnerungen und ich hoffe sehr, dass ich das irgendwann einmal genauso an meine Kinder weitergeben kann.

Nichts war schöner als knietief mit Uroma, Oma und Mama in den selbst angebauten Obststräuchern zu stehen, Früchte zu ernten und sie dann zu leckerem Kuchen, Gelee oder Saft zu verarbeiten. Drei Etagen hat mein Elternhaus und in jeder Etage stand zur Erntezeit ein Kocher auf dem Herd, in dem Johannisbeersaft gekocht oder Zwetschgen eingemacht wurden.

CCF23022014_00002.jpg

Mein persönliches Highlight waren aber immer die Erdbeeren, denn die wurden zu den jeweiligen Geburtstagen zwischen Mai und Juli immer zur köstlichsten Erdbeer-Sahne-Torte verarbeitet. Geerntet wurde übrigens immer mehr als verarbeitet wurde – meine kleinen helfenden Hände haben nämlich mehr Beeren in den eigenen Mund als in die Schüssel befördert.

 

Das Rezept im ZDF

Omas-Erdbeer-Sahne-Torte-Rezept-Mohntage-Blog-ZDF-Drehscheibe-1

Foto: Ralf Gemmecke

Das Video zur Torte kannst Du Dir in der Mediathek des ZDFs anschauen. Und wenn Du im Hintergrund … also im Flur gaaaaaanz genau hinschaust, dann kannst Du sogar #hansguenther auf dem Telefonschrank entdecken!

Natürlich kannst Du Dir das Rezept als PDF auch wieder herunterladen. Ich verlinke Dir die Datei aus der Mediathek direkt hier.

Die Outtakes

Wie bei jedem Dreh gab es auch dieses Mal wieder vieeeeel zu lachen. Ich sollte beispielsweise eine Erdbeere aus der Schüssel fischen, sie in die Kamera halten und sagen: „Und jetzt zu den Erdbeeren“ … oder so ähnlich. Ich glaube ich habe dafür 12 Anläufe gebraucht, weil wir es ständig verlacht haben.

Omas-Erdbeer-Sahne-Torte-Rezept-Mohntage-Blog-ZDF-Drehscheibe-2

Zwischendurch kam unsere Hundemaus immer wieder in die Küche und hat rumgefiepst. Und als Uli von der Arbeit nach Hause kam, sollte der mit dem Hund raus. Vorher wollte er aber nochwas essen und kam einfach mitten im Dreh in die Küche um sich „leise“ ein Brot zu schmieren.

Ich habe ihm dann einfach einen 10er in die Hand gedrückt und ihm gesagt, dass er sich draußen was jagen soll.

Weil das aber so unglaublich lustig war, haben wir beschlossen, eine gemeinsame Schlussszene mit Uli zu drehen, wie wir beide am Tisch sitzen und ein Stück Torte essen.

Und solltest Du Dich über die gewaltige Größe der Torte wundern … die muss so. Klein können wir nämlich nicht – weder die Oma noch ich! Denk mal an die Sandwich Cookies oder die Rübli Cupcakes und Donuts! 😉

Ich wünsche Dir ganz viel Spaß beim Nachbacken, denn das Biskuitrezeptboden-Rezept meiner Oma ist einfach das beste auf der Welt!

Wenn Du Fragen hast, her damit und wenn Du die Torte nachbackst, dann tagg sie doch mit dem Hashtag #mohntagediy, damit ich sehen kann wie hoch Deine Torte geworden ist!

Hab einen wundervollen Tag, bis zum nächsten Mal!

 

 

4 Kommentare

  1. Tabea sagt

    Ich habe als Kind auch immer so gerne beim Backen geholfen… Weil man dann so schön den Teig probieren durfte. Am liebsten habe ich ja Plätzchen gebacken… Die zum Aisstechen natürlich!

    Deine Torte sieht echt nach einem Kunstwerk aus… Aber wäre mir einfach zu mächtig.

    Wie du Uli auf die Jagd geschickt hast, hätte sich sicher sich gut im Beitrag für das zdf gemacht – so als kleiner Lacher für die Zuschauer 😉

    Liebe Grüße

    Gefällt 1 Person

    • Oh ja. Plätzchen haben wir immer tonnenweise gemacht. Meine Oma hat auch herzlich gelacht als sie den Beitrag und die Größe der Torte gesehen hat 😀 Aber ich glaube Uli hat es schon gereicht am Ende ein Stück mit mir zu essen vor der Kamera 😀 Liebe Grüße

      Gefällt 1 Person

Macht Lärm!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s