Food, Muttertag, Süß | Dessert
Kommentare 9

Der perfekte Lemon Curd & Geschenkideen für den Muttertag

Die Zeiten, in denen wir Lemon Curd im Supermarkt gekauft haben, sind vorbei. Denn heute teile ich mit Dir mein Rezept für perfekten, supersoften, cremig-fruchtigen Lemon Curd! Du brauchst nur ganz wenige Zutaten und das Rezept ist sooooo einfach! Perfekte Voraussetzungen. Denn ist in 6 Tagen Muttertag und was würde Mama(s) glücklicher machen, als ein wunderbares Frühstück am Bett mit heißem Kaffee, frischem Toast und selbstgemachtem Lemon Curd?

Siehste, mir fällt auch nichts ein. Also lass uns direkt loslegen:

Zutaten

  • 120ml frisch gepresster Zitronensaft (2-3 Zitronen)
  • die Schale einer Zitrone
  • 5 Eigelb
  • 2 Eier
  • 120g Zucker
  • 80g kalte Butter (in Stücke geschnitten)
  • eine Metallschüssel

Den Lemon Curd zubereiten

Um den Lemon Curd zuzubereiten, brauchst Du eine Metallschüssel. Wir rühren den köstlichen Brotaufstrich nämlich über einem Wasserbad an.

Deshalb setzt Du zuerst auch einmal Wasser auf und bringst es zum Köcheln. Nimm einen hohen Topf, da das Wasser die Schüssel nicht berühren darf. Fülle ca. 150ml Wasser in den Topf und lass es bei mittlerer Hitze leise blubbern.

In der Zwischenzeit trennst Du 5 Eigelb vom Eiweiß und gibst sie zusammen mit zwei ganzen Eiern in eine Schüssel.

Mit einer Küchenreibe oder einer Zitrusreibe kannst Du vorsichtig die Schale einer Biozitrone abreiben. Anschließend presst Du die Zitronen aus und gibst den Saft und die geriebene Schale zu den Eiern. Zum Schluss gibst Du den Zucker darüber.

Die Butter schneidest Du in Stückchen und stellst sie kalt.

Die Schüssel stellst Du nun auf den Topf über das Wasserbad und beginnst mit einem Schneebesen zu rühren, bis sich alles zu einer schönen gelben Masse verbunden hat. Für die nächsten 5-10 Minuten heißt es nun rühren, rühren, rühren.

Der heiße Wasserdampf kocht die Eimasse ganz langsam, sodass nach und nach eine feste, cremige Masse entsteht.

Nimm alles vom Herd und pass auf, dass Du Dir dabei nicht die Finger verbrennst.

Nun holst Du die Butter aus dem Kühlschrank und rührst sie unter die noch heiße Zitronenmasse. Die Butter macht den Lemon Curd nicht nur extra cremig, sie sorgt auch dafür, dass er streichfähig bleibt, selbst wenn er im Kühlschrank steht.

Sollten sich Klümpchen gebildet haben, ist das nicht schlimm. Du kannst den Lemon Curd einfach durch ein feines Sieb drücken.

Den fertigen Curd füllst Du nun nur noch in ein sauberes Marmeladeglas. Im Kühlschrank ist der Curd – wenn er denn so lange hält – für ca. 2-3 Wochen haltbar.

Lemon-Curd-Rezept-Mohntage-Pinterest-2

Mehr Inspiration für den Muttertag

Und nur für den Fall, dass Du noch mehr Inspiration für den Tag suchst, an dem man der Herzensmama einmal mehr sagen sollte, wie großartig sie ist, habe ich hier noch ein paar Ideen für Dich.

Piñata-Cookies

Nicht nur zum Valentinstag sind die kleinen Kerle eine super Geschenkidee. Auch Mamas freuen sich über kleine Liebesbotschaften in Piñata-Cookies.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Piñata Cookies – Butterplätzchen mit süßer Botschaft

Eine Herz-Piñata

Dass der zweite DIY-Vorschlag auch etwas mit Piñatas zutun hat, ist reiner Zufall. Ich mag die Dinger einfach. Und so eine kleine DIY Piñata zum Muttertag, auf die Mutti mal so richtig draufhauen kann, ist doch eine schöne Sache 🙂

DIY-Pinata-Herzpinata-Valentinstag-Muttertag-Geschenkidee-Mohntage

DIY-Pinata-Herzpinata

 

Selbstgenähte Taschen

Ob Du nun den Gutschein für die nächste gemeinsame Reise darin versteckst, oder Deine Mama einfach so mit einer selbst genähten Kosmetiktasche überrascht. Freuen wird sie sich so oder so. Zumal man in dieses kleine Raumwunder wirklich unheimlich viel hinein bekommt:

Kosmetiktasche Schnittmuster - Box zipper pouch pattern 4

Oder wie wäre es mit einer kleinen Clutch? Selbst wenn Du Nähanfänger bist, kannst Du die Clutch mit dem Schritt für Schritt Video super einfach nachnähen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

Faux Ceramic Schmuck

Du kannst Deiner Mama natürlich auch richtig schönen Schmuck aus Fimo basteln. Und nur für den Fall, dass Muttern keine Ohrlöcher hat, zeige ich Dir im DIY-Video, wie Du – passend zu den Ohrringen – noch einen schönen Kettenanhänger basteln kannst.

diy-splatter-paint-schmuck-aus-fimo-selber-machen-ohrringe-kettenanhaenger-diy-videotutorial-mohntage-blog

Mein DIY Muttertag Pinterest-Board

Dort sammle ich noch bis kurz vor Muttertag schöne DIY-Ideen für den tollsten Menschen der Welt! ❤ Ich hoffe, dass das Board und nicht nur der Link angezeigt wird 😀 In der Vorschau sehe ich nur den Link. Aber Du und Dein Zeigefinger kriegen das notfalls auch noch hin, was?

https://www.pinterest.de/Mohntage/diy-muttertag/

Hab einen wundervollen Tag, bis zum nächsten Mal!

9 Kommentare

  1. Tabea sagt

    Lemon Curd habe ich noch nie gegessen, also gehe ich davon aus, dass meinr Mama den gar nicht mag, denn sonst hätte sie ihn ja in meiner Kindheit sicher mal gekauft…
    Dieses Jahr bekommt sie daher besser von meiner Schwester und mir ein Fotobuch.

    Liebe Grüße

    Gefällt mir

    • Oh das ist eine süße Idee. Das müsste ich eigentlich auch mal machen. Meine Mom und ich waren ja zusammen in Irland. Da sind ein paar echt witzige Schnappschüsse bei herausgekommen. 🙂

      Gefällt 1 Person

  2. Liebe Yvonne,
    Lemon Curd – den habe ich irgendwie seit meiner zeit in England total vergessen! Meine Mutter mag ihn nicht, aber für MICH wäre das wirklich mal wieder was!
    Liebe Grüße von Sabine

    Gefällt mir

    • Na siehste 🙂 Es ist ja nicht nuuuuuuur explizit als Mama-Geschenk gedacht. Die Idee bot sich nur an für das muttertägliche Frühstück im Bett 😉 Wir werden uns auch noch eine Wagenladung voll davon kochen 😀

      Gefällt mir

  3. Süssfroschclub sagt

    Tolle Ideen, wegen der Zitrone läuft mir jetzt schon das Wasser im Mund zusammen 😀 haha. Liebe Grüße

    Gefällt mir

  4. Pingback: Sonntags Top 7 #62 | antetanni sagt was | antetanni

Macht Lärm!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s