Food, Herzhaft, Rezepte
Kommentare 4

Mini Quiche mit blauen Möhren und Ziegenkäse

Blaue Möhren, Ziegenfrischkäse, Austernpilze und Rosmarin: Zusammen ergibt das wirklich leckere, herzhafte Mini Quiches, die Du entweder prima als Partysnack zubereiten oder zum gemeinsamen Abendessen als Vorspeise servieren kannst. Sie sind nicht größer als ein Muffin und lassen sich genauso blitzschnell zubereiten, wie sie verputzt sind. Drei Charaktereigenschaften, die mein Genießerherz höher schlagen lassen. 🙂

Und nur für den Fall, dass Du Dich fragst: Ist das nicht ein bisschen viel Möhre in ziemlich kurzer Zeit? Jap … das ist es wohl. Wir hatten die Rübli Donuts, die Matcha Möhre Madeleines und die Matcha Möhre Mini Gugelhupfe. Aber: Das alles hat einen Grund … außer der unausweichlichen Tatsache das Möhren einfach mal verdammt lecker sind! ❤

Denn bis zum heutigen Tag, dem 7. März 2017 (sorry an alle Leser in der Zukunft!), haben Du und ich noch die Möglichkeit allerlei leckere Rezepte rund um die Möhre auf mein Best-of-Möhre-Pinterest Board zu pinnen, das nach dem 7.3. in den Pinterest Featured Collections vorgestellt wird. Deshalb wandert dieses schmucke, pinterestfreundliche Bildchen noch mit dazu. 😉

Mini-Quiche-mit-Ziegenkaese-Austernpilzen-und-blauen-Möhren-Rezept-Mohntage3060224.jMini-Quiche-mit-Ziegenkaese-Austernpilzen-und-blauen-Möhren-Rezept-Mohntageg

Es befindet sich übrigens in bester Gesellschaft, denn mittlerweile sind so großartige Rezepte verlinkt worden, die ich alle mit Begeisterung … und Hunger … gepinnt habe, dass ich aus dem Ausprobierenwollen gar nicht mehr herauskomme. Trotzdem … oder gerade deshalb (?) … lade Dich hier also noch einmal herzlich ein, mit dabei zu sein. Du kannst mir einfach Dein Möhre-Rezept in den LinkUp unter den Rübli Donuts packen, ich pinne fleißig. Und nur für den Fall, dass Du mal stöbern magst, kommt hier das ultimative Best-of-Möhre-Pinterest Board 🙂

Vermutlich hast Du jetzt ziemlichen Hunger. Deswegen lass uns doch schnell noch einen Blick auf die Zutatenliste für die Mini Quiches werfen:

Zutaten für Mini Quiches

  • 2-3 mittelgroße blaue Möhren
  • 400g Austernpilze
  • 2 PK Ziegenfrischkäse
  • 1 Bnd. Rosmarin
  • 1 TL Senf
  • 1 gr. Zwiebel
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1/4 TL Tabasco
  • Mürbeteig für Quiches und Tartes (ich habe meinen ausnahmsweise mal aus dem Bioladen gekauft und nicht selbst gemacht. Wenn Du Deinen Teig selbst machen möchtest, habe ich hier ein tolles Mürbeteig Grundrezept für herzhafte Quiches für Dich.)
  • Eine Muffinform* (Partnerlink)
  • Muffinförmchen aus Papier
  • einen Servierring mit min. 9 cm Durchmesser* (Partnerlink).. Es ist wichtig, dass Du den Servierring oder Deine runde Ausstechform einmal komplett über die Muffin-Papierform stülpen kannst und dabei noch etwas Platz zwischen Form und Ring ist.

Mini-Quiche-mit-Ziegenkaese-Austernpilzen-und-blauen-Möhren-Rezept-Mohntage3060192.jMini-Quiche-mit-Ziegenkaese-Austernpilzen-und-blauen-Möhren-Rezept-Mohntageg

Die Mini-Quiches zubereiten

Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen.

Die blauen Möhren schälen und in feine Scheiben schneiden. Pro Muffinmulde je eine schöne große Möhrenscheibe getrennt auf einen Teller legen. Die brauchen wir später zum Verzieren.

Die Zwiebel schälen und fein hacken.

Die Austernpilze putzen, die Stiele ab bzw. zurückschneiden und die Pilze fein würfeln.

Die Zwiebeln mit etwas Sonnenblumenöl in einer Pfanne anbraten bis sie glasig sind. Die Möhren (bis auf die Deko-12) dazugeben und weiter anbraten bis sie etwas weich werden.

Nun die Austernpilze dazu geben und alles weiter bei reduzierter Hitze anbraten.

Den Rosmarin fein hacken und zu der Pilz-Möhren-Zwiebelmasse geben. Das Gemüse muss nicht gar sein. Nach ca. 5 Minuten alles vom Herd nehmen und zur Seite stellen.

Nun den Mürbeteig ausrollen oder aus der Packung holen und mit dem Servierring Kreise ausstechen.

Die Teigkreise vorsichtig in die Muffinpapierformen drücken und in die Backform legen.

Der Teig, gekauft oder selbstgemacht, sollte für 12-16 Quiches reichen.

Mit einer Gabel kleine Löcher in den Quicheboden pieksen, dann wird der Boden knuspriger.

Den Ziegenkäse unter die Möhren-Pilz-Zwiebelmasse rühren und alles mit Salz, Pfeffer und Tabasco abschmecken.

Nun 1-2 Teelöffel der Masse in die Muffinformen geben, je eine Deko-Möhrenscheibe oben drauf legen und alles für ca. 30-40 Minuten im Backofen backen. Bitte schau nach 25-30 Minuten schon einmal, ob Dein Teig eine goldbraune Farbe hat. Ist das der Fall, sind Deine Quiches gut und Du kannst sie aus dem Ofen nehmen.

Lass sie komplett in der Form auskühlen und befreie sie vor dem Servieren aus dem Papierförmchen. Du kannst natürlich auch ganz auf das Papierförmchen verzichten aber ich finde es schick, dass das Förmchen gleich Rillen in die Teigwand drückt.

Zur Quiche dazu passt übrigens ein mit Essig und Öl angemachter Feldsalat mit Kirschtomaten oder ein leckerer Ruccola-Salat.

Ich wünsche Dir viel Spaß beim Nachbacken, lass es Dir schmecken!

Vergiss nicht, heute noch Dein Möhrenrezept zu verlinken und kringel Dir auf jeden Fall den 22. März im Kalender an, wenn Du bei unserem #DIYOsterbrunch dabei sein willst. Der Startschuss fällt am 22. hier und auf den Blogs von Jules Moody, Vergissmeinnicht und Paulsvera.

Halte einfach Ausschau nach diesem Banner:

banner-diyosterbrunch-layout-mohntage

 

 

 

 

4 Kommentare

Macht Lärm!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s