Food, Rezepte, Süß | Dessert
Kommentar 1

Matcha Mini Gugelhupf mit Möhre | Kleine Snacks für Brunch, Kaffee oder Tee

Matcha und Möhre? Schon wieder? Oh ja! Denn die Kombi schmeckt einfach zu gut. Und Mini Gugelhupfe haben genau wie meine Madeleines die perfekte Snack-Größe, um sich beim Brunchen, Kaffee- oder Teetrinken so richtig schön gemütlich bei leckerem Essen fest zu quatschen.

Natürlich bin ich momentan verstärkt auf der Suche nach leckeren, ausgefallenen Rezepten mit Möhren, da ich bis einschließlich morgen ja noch Pins auf meinem Best of Möhre-Pinterest Board sammeln kann, das nach dem 7. März in den Featured Collections vorgestellt wird. Solltest Du also ein leckeres Möhren-Rezept haben, das bisher noch nicht auf dem Board vertreten ist, dann verlinke es mir doch einfach im LinkUp unter dem Rübli-Donuts-Beitrag und ich kann es bis morgen noch pinnen 🙂

matcha-mo%cc%88hre-mini-gugelhupf-rezept-mohntage-pinterest-2

Alle Rezepte auf dem Board sind bis auf ein paar Ausnahmen, Rezepte von Bloggern, die bereits am LinkUp teilgenommen haben. Das ist so großartig, denn wir haben eine tolle Kollektion zusammen bekommen und es sind super leckere Rezepte dabei, die ich sicherlich nie einfach so bei Pinterest gefunden hätte! Ich freue mich so … ❤

Zutaten für Matcha Möhre Mini Gugelhupfe

Schauen wir jetzt aber erst einmal auf die Zutatenliste für Matcha Möhre Mini Gugelhupfe. Denn dafür bist Du ja hauptsächlich hier, nicht wahr? 😉

  • 300g Mehl
  • 200g zimmerwarme Butter
  • 250g Zucker
  • 110ml Buttermilch
  • 1/2 PK Natron
  • 1/2 PK Backpulver
  • 2 PK Vanillezucker
  • 2-3 Eier Gr. M
  • 2 EL Matchapulver
  • 1 mittelgroße Möhre fein gerieben (ca. 200g)
  • 3-4 EL Puderzucker zum Wälzen und Abpudern
  • eine Mini-Gugel-Silikon-Backform* (Partnerlink)
  • ein Handrührgerät und Schüsseln
  • ein Teelöffel
  • ein Rost zum Auskühlen
  • Messbecher mit dem Du etwas ausgießen kannst oder Spritztülle mit 6er Aufsatz

Die Matcha Möhre Mini Gugelhupfe backen

Den Ofen auf 160°C Umluft vorheizen.

Die Möhre schälen, fein raspeln und zur Seite stellen.

Mehl, Natron, Backpulver und 2 EL Matchapulver vermischen und sieben. Ich siebe mittlerweile alle meine trockenen Zutaten. Das Gebäck wird so viel fluffiger. ❤

Eier mit Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen, die Möhre unterheben und unter Rühren auf schwacher Stufe zum gesiebten Mehlgemisch geben. Zum Schluss die zimmerwarme Butter unterkneten und so lange Buttermilch dazu gießen bis der Teig schön cremig ist und nicht reißt.

 

Füll den Teig entweder in den Messbecher oder eine Spritztülle. Denn so lässt er sich schön sauber in die Silikonform befördern. Die Gugel Förmchen solltest Du bis zu 3/4 mit Teig füllen, damit es Dir nicht überläuft.

Nun backst Du die Mini Gugelhupfe für 15 Minuten. Wenn sich die der Teig leicht bräunlich verfärbt kannst Du auch schon einmal nach 10 Minuten mit einem Holzspieß hinein pieksen. Wenn kein Teig mehr am Stab klebt, sind die Mini Gugel fertig.

Lass sie komplett in der Form auskühlen. Wenn Du sie noch warm herauslösen willst, kann es sein, dass sie Dir zerbröseln.

Zum Schluss bestäubst Du die Mini Gugel noch mit etwas Puderzucker … und schon bist Du fertig.

matcha-moehre-mini-gugelhupfe-rezept-mohntage-5

Ein Blogger-Event jagt das nächste

An dieser Stelle möchte ich auch noch einmal die Gelegenheit nutzen, Dich an das anstehende Blogger Event #DIYOsterbrunch zu erinnern, das ich zusammen mit Jules Moody, Vergissmeinnicht und Paulsvera veranstalte:

Ab dem 22. März suchen wir Deine schönste DIY-Osterdeko bzw. Dein leckerstes Rezept für den Osterbrunch, das Du uns u.a. in einem LinkUp verlinken und auf das Pinterest Gruppenboard pinnen kannst. Du darfst Dich also auf eine bunte Mischung vieler toller Beiträge freuen.

Ich sage Dir rechtzeitig Bescheid wenn es losgeht und natürlich würde ich mich richtig darüber freuen, wenn Du mit dabei bist! 🙂

Also: Dicker Kringel um die 22 im Kalender und auf dieses Banner achten:

 

banner-diyosterbrunch-layout-mohntage

Hab einen wundervollen Tag und bis zum nächsten Mal! Ach so… Was ist eigentlich Dein verrücktestes Möhrenrezept?

Erzähl’s mir und lass uns zusammen etwas Tolles gestalten! Das Leben ist doch viel zu kurz für Massenware! 😉

1 Kommentar

  1. Pingback: Mini Quiche mit blauen Möhren und Ziegenkäse | mohntage

Macht Lärm!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s