Food, Freebies, Rezepte, Süß | Dessert
Kommentare 13

Baked Lemon Curd Donuts mit Basilikum | Sauer macht lustig

Donut worry, be happy! … Das geht am besten mit Donut-Printable und köstlichen Lemon Curd Donuts, die Dir selbst im schlimmsten Winterblues ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Denn sie sind fluffig-fruchtig – innen wie außen. Und die sanfte Note von Basilikum in der Lemon Curd-Glasur lässt zumindest geschmacklich schon ein wenig Frühling erahnen. „When life gives you lemons, make curd out of it and put it on a donut!“

Irgendwie hab ich’s ja mit abgefahrenen Donut-Rezepten: Blaubeer-Limette, Himbeer-Salzkaramell, Kürbis, Cranberry-Rosmarin und jetzt Lemon Curd-Basilikum… ❤ Naja, was soll ich sagen? Ich mag es zu experimentieren und irgendwie dachte ich bei dieser Geschmackskombi Grün-Gelb schon sehnlichst an den Frühling … der hoffentlich bald kommt. Außerdem sind die kleinen runden Glücklichmacher wie immer super einfach in der Zubereitung. Besser geht’s also nicht.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Für die Donuts brauchst Du

  • 500g  Mehl
  • 4 TL Backpulver
  • 500 g griechischer Joghurt
  • 4 EL Sonnenblumenöl
  • 8 TL Zitronensaft
  • 12 EL Zucker
  • 4 Eier
  • eine Spritztülle
  • eine Donutbackform* (Affiliatelink)
  • 3-4 EL Lemon Curd
  • das Mark einer Vanilleschote
  • 3-4 EL Zucker sowie 3-4 EL Puderzucker gemischt in einer Schüssel zum Wälzen der Donuts nach dem Backen

Für die Glasur brauchst Du

  • 2 Gläser Lemon Curd
  • 1/2 Bund Basilikum
  • 1 PK Puderzucker
  • 1 PK Vanillezucker

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Und so machst Du die Donuts

  1. Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Alle Zutaten für den Teig miteinander verrühren bis eine glatte Masse entsteht.
  3. Den Teig mit Hilfe einer Spritztülle in die Donutform geben, diese zu 3/4 befüllen, dass der Teig beim Backen nicht überquillt.
  4. Die Donuts für ca. 15-20 Minuten backen, kurz abkühlen lassen und dann mit Hilfe eines Teelöffels aus der Form herausholen.
  5. Die Donuts noch lauwarm im Zuckergemisch wälzen und anschließend auf einem Rost komplett auskühlen lassen.
  6. In der Zwischenzeit den restlichen Lemon Curd in einem Topf auf mittlerer Hitze unter ständigem Rühren verflüssigen.
  7. Den Basilikum fein rupfen oder mit einem Wiegemesser zerkleinern und zum warmen Lemon Curd geben, weiterhin gut rühren.
  8. Vanillezucker unterrühren.
  9. Nach und nach ein wenig Puderzucker unterrühren, damit der Guss später fest wird.
  10. Nun den Guss mit einem Teelöffel über die Donuts laufen lassen. Dazu am besten Küchenrolle unter das Rost legen, damit die Arbeitsplatte nicht eingesaut wird.
  11. Den Guss trocknen lassen … und schon bist Du fertig!

Baked-Lemon-Curd-Donuts-mit-Basilikum-Rezept-Mohntage-Blog-2.jpg

When life gives you lemons …

Dann ist Curd wirklich die beste Alternative, gleich nach Limonade und Tequila! 😀 Und eigentlich sind die Life-Lemons gerade gar nicht so schlimm. Im Gegenteil! Es ist unfassbar viel los und in der ganz kurzen Kurzzusammenfassung verrate ich nur so viel: Bald zieht ein Hund bei uns ein, denn irgendwo dort draußen ist er, der perfekte Hund für uns, mit dem auch unsere Katzen klarkommen. Und die Hundeplanung bzw. -suche stellt hier gerade alles auf den Kopf, zusätzlich zum ganz normalen Wahnsinn.

Ich verkneife mir auch bewusst sowas wie: „Oh mein Gott, ich habe schon sooooo lange nichts mehr gepostet.“ … ich habe zwar das dringende Bedürfnis das zu tun, aber ich denke und hoffe, dass es OK ist, wenn wir gerade ein bisschen mit angezogener Handbremse fahren, bevor wir wieder Gas geben 😉 … denn es kommen ein paar tolle Sachen auf Dich zu, versprochen! ❤

Und wo wir gerade bei Versprechen sind: Hier kannst Du Dir das Printable herunterladen. 😉

baked-lemon-curd-donuts-mit-basilikum-rezept-mohntage-blog-printable

Hast Du ein Lieblingsdonut-Rezept? Und hast Du Donuts aus dem Backofen schonmal ausprobiert? (Vorsicht, Suchtgefahr!) 🙂

Erzähl’s mir! Ich freu mich.

Hab einen tollen Tag und bis zum nächsten Mal! ❤

 

 

 

 

13 Kommentare

    • Hey Dori. Das freut mich. Und ich kann Dir die Backform nur empfehlen. Das ist so viel einfacher als das Frittieren und es riecht auch netter 😉 Eigentlich ist es wie mit Muffins … nur eben in einer Donutform 😀 Liebe Grüße und ein tolles Wochenende.

      Gefällt 1 Person

    • Vielen lieben Dank 🙂 Die Glasur war ursprünglich als Kreppel-Füllung gedacht, aber da die nichts geworden sind, habe ich mich für Donuts entschieden 😉 Hab ein tolles Wochenende, liebe Grüße, Yvonne

      Gefällt mir

    • Vielen lieben Dank, Martina. Die waren auch echt gut bzw. schneller weg als sie fertig waren 😀 Ich kann gebackene Donuts wirklich nur empfehlen 🙂 Hast Du das schon mal ausprobiert? Liebe Grüße und ein tolles Wochenende, Yvonne

      Gefällt mir

    • Unbedingt 🙂 Also ich kann das nur unterstützen. Die Dinger gelingen immer und man kann sooooooo tolle Sachen damit anstellen, was die Zutaten und den Guss und sogar Füllungen angeht. Liebe Grüße, Yvonne

      Gefällt 1 Person

    • Hey Mimi! Das freut mich 🙂 Die waren auch ratz fatz verputzt. So schnell konnte ich gar nicht schauen. Ich glaube beim nächsten Versuch packe ich auch ein bisschen Basilikum mit in den Teig. Das habe ich mich anfangs nicht getraut, aber im Guss war es so lecker, da kann es im Teig nicht anders sein 😉 Liebe Grüße und Dir auch einen tollen Start in die Woche! Liebe Grüße, Yvonne

      Gefällt mir

  1. Wow! Die sehen klasse aus und die Kombination aus Lemon Curd und Basilikum klingt echt interessant. Ich hab mir das Rezept gleich mal abgespeichert! 🙂

    Liebe Grüße,
    Maria

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Maria, das freut mich. Ich war auch überrascht, aber ich hatte bei der Mischung irgendwie ein gutes Gefühl, weil ich im Sommer mal Zitroneneis mit Basilikum gegessen habe und daran musste ich denken 😉 Lass mal hören, wie sie geglückt sind. Liebe Grüße

      Gefällt 1 Person

  2. Pingback: Rübli Donuts & Pinterest Featured Collection Aufruf | mohntage

Macht Lärm!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s