Basteln, DIY, Freebies, Party, Weihnachten
Kommentare 15

Oh Deer! DIY Aquarell-Weihnachtskarten + Gutschein & Printables

Werbung: Pixum | Werbung auf Mohntage.com

Vier selbstgemalte Aquarell-Weihnachtsmotive … unendlich viele Weihnachtskarten! Auf die Idee hätte ich echt früher kommen können, denn heute zeige ich Dir, wie Du wirklich jedem lieben Menschen eine selbstgemachte Karte schicken kannst, ohne stundenlang zu basteln oder aus Zeitnot doch zur Karte aus dem Supermarkt zu greifen. Meine vier Aquarell-Motive kannst Du Dir als Printable herunterladen und ich schenke Dir zusammen mit Pixum einen 20%-Gutschein, den Du mit dem Gutscheincode uve8t-y3bsu-93pb bis zum 18.12.2016 direkt über die Website www.pixum.de einlösen kannst. Full-on-Weihnachtsmodus! Ich sag’s ja … ich stecke trief drin! ❤

Die Printables

Auf Instagram hast Du ja schon fleißig mitverfolgt und kommentiert, welches der vier Motive Dir am besten gefällt. Das hat mich natürlich total gefreut, zumal Rentier und Auto das Rennen gemacht haben und ich die beiden auch am liebsten mag. Aber: Ich habe natürlich aus allen vier Aquarellen Printables für Dich gemacht. Deshalb kannst Du sie Dir mit einem Klick auf die Namen einfach so herunterladen, auch wenn keine Postkarte draus werden soll. 😉

 

 

Und für den Fall, dass Du selbst zu Pinsel und Farbtopf greifen möchtest und Dich fragst: Wie kriegst man denn bitte Aquarelle vom Papier aus in den PC? Dann habe ich sogar noch ein kleines Goodie für Dich: Ich zeige Dir nämlich in einem Mini-Tutorial, wie Du Zeichnungen mühelos einscannen und anschließend digital nachbearbeiten kannst.

Von Weihnachtskarten und Zeitmangel

Sein wir doch mal ehrlich. Natürlich wollen wir jedem geliebten Menschen … im besten Fall auch denen, die über den Globus verstreut wohnen … individuelle Weihnachtsgrüße schicken. Wir wollen ihnen sagen: Schön, dass es Dich gibt! Ich habe Dich lieb! Wir denken an Dich! Schade, dass Du nicht hier sein kannst! Frohe Weihnachten! Du bist etwas ganz Besonderes! usw. Aber trotzdem fehlt uns in 99,9% aller Fälle die Zeit, wirklich jedem eine Karte zu basteln.

Deswegen habe ich mich auch riesig gefreut, wieder einmal mit Pixum ein cooles DIY für Dich auf die Beine zu stellen. Und wie schon beim letzten Mal, wo es um die Gestaltung eines Outdoor-Wandbilds im Lettering Stil ging, klicken wir beide uns auch dieses Mal wieder durch den Online Editor, damit Du im Anschluss direkt loslegen und Deine eigenen Karten gestalten kannst. ❤

Oh Deer! – Aquarelle digitalisieren

Da saß ich nun – zeichnender und Datteln mampfender Weise – mit dem Pinsel im Anschlag und die etwas andere Weihnachtsplaylist hörend. Ich sage nur: Mama Sita, donde esta Santa Claus (Vorsicht: Ohrwurmgefahr!)

Dabei habe ich Aquarellfarben vor 15 (!) Jahren das letzte Mal angefasst. Schade eigentlich… es hat mir nämlich nicht nur gefehlt, sondern auch riesig Spaß gemacht! 😀

Zumal ich an Aquarellen besonders schätze, dass man je nach Wassermenge wirklich tolle Farbverläufe erzeugen kann, die sich manchmal auch erst beim Malen ergeben. Deshalb zeichne ich immer nur ganz wenig mit dem Bleistift vor, um dann direkt mit dem Pinsel in die Farben zu tauchen und zu schauen, was passiert.

Für die Zeichnungen habe ich übrigens die Pinsel

  • van Gogh No. 8
  • da Vinci No. 1

die Farben

  • 108 Chinese White PW4
  • 708 Payne’s Grey PBk6/PV19
  • 370 Permanent red light PR254
  • 623 Sap green PY129/PG7
  • 616 Viridian PG7
  • 331 Madder Lake deep PR264

und das Aquarellpapier 24 x 32 cm, 450g/m² verwendet.

Als Auto, Baum, Rentier und Mistelkranz dann fertig getrocknet vor mir lagen, war ich ja schon noch ein wenig besorgt, ob die Intensität der Farben oder die Struktur des Papiers das Einscannen überleben würden. Aber: Dank einer Auflösung beim Einscannen von 1.200 dpi (mehr braucht es dazu nämlich nicht und die kann man bei jedem Scanner einstellen), wurden alle Details übernommen. ❤

Schau Dir nur mal die Genauigkeit des Scans an: Das schafft man mit digitalem Aquarellmalen (also über ein Zeichenpad oder in Illustrator oder Photoshop mit Brush Pen) meiner Meinung nach einfach (noch) nicht.

diy-aquarell-weihnachtskarten-gutschein-printable-pixum-mohntage-7

Die Zeichnungen kannst Du digital ja auch noch etwas nachbearbeiten, wenn Du mit den Ergebnissen des Scans noch nicht ganz zufrieden bist. Gegen unschöne Bleistiftlinien oder blässliche Farben helfen beispielsweise das Radiergummiwerkzeug, die Belichtungskorrektur im Camera Raw Filter, Tiefe, Klarheit und Kontrast. Achte abschließend darauf, dass Du Deine Bilder als JPEG mit höchstmöglicher Bildqualität abspeicherst.

diy-aquarell-weihnachtskarten-gutschein-printable-pixum-mohntage-8

Die Postkarten mit Pixum gestalten

Jetzt wird es noch einmal spannend. Denn die fertigen digitalisierten Aquarelle müssen ja noch auf die Postkarten. Aber mit dem Online Editor von Pixum hast Du auch das in wenigen Klicks erledigt. Es wird wahrscheinlich viel länger dauern, zwischen den ganzen tollen Gestaltungsoptionen zu wählen. Zumindest hing ich da eine halbe Ewigkeit fest, weil ich mich einfach nicht entscheiden konnte. 😀

Von mattem bis hochglänzendem Papier über Faltkarten und Postkarten in kleiner, mittlerer und großer Größe, mit großem oder kleinem Motiv, mehreren Motiven und Text ist alles dabei … Du verstehst, was ich meine: Die Möglichkeiten sind so endlos wie genial.

DIY-Aquarell-Weihnachtskarten-mit-Pixum-selbst-gestalten-Tutorial-Mohntage.png

Wenn Du Dich dann aber erst einmal entschieden hast (… bei mir sind es die Postkarten Größe M geworden), dann geht alles super schnell und ebenso einfach.

Und nur für den Fall, dass Du doch mal eine Frage haben solltest, schnapp Dir den Kundenservice. Den erreichst Du von 8-22 Uhr … auch wenn es, wie in meinem Fall, schon kurz vor 22 Uhr ist. Ich alte Nachteule habe nämlich abends noch die Bestellung aufgegeben und war unsicher, ob man bei meiner Wunschkarte zwei Motive hochladen muss oder die Rückseite frei lassen kann. Und binnen weniger Minuten inkl. „Hallo“, „Vielen Dank“ und „Eine schöne Weihnachtszeit“ Hatte ich die gewünschte Information. ❤

Mein Bild bzw. meine beiden Lieblings-Bilder habe ich anschließend einfach als hochauflösendes JPEG in den Editor hochgeladen, hier und da noch ein bisschen skaliert und sie dann postwendend (pun intended) direkt in den Warenkorb gepackt.

Bildschirmfoto 2016-12-01 um 00.17.45.png

Abschließend habe ich nur noch meine Adresse und den Gutscheincode eingeben und schon war ich fertig.

Denk daran, Du Dir gleich Deinen 20% Gutschein auf Deine Pixum Bestellung mitnimmst. Den kannst Du bis zum 18.12.2016 mit dem Gutscheincode uve8t-y3bsu-93pb direkt auf der Website vonPixum einlösen.

bildschirmfoto-2016-12-01-um-00-21-43

Auf die Bestellbestätigung folgte am Abend darauf die Versandbestätigung und nur einen Tag später hielt ich bereits ein kleines Paket voll mit meinen selbstgemachten Weihnachtskarten in den Händen. Irgendwie ein total schöner Moment, zumal die Motive auf der glänzenden Kartenoberfläche total hübsch aussehen. ❤

diy-aquarell-weihnachtskarten-gutschein-printable-pixum-mohntage-6

Die Karten kann ich jetzt in aller Ruhe bei einem Tässchen Fruchtpunsch oder selbstgemachter Winter-Trinkschokolade beschriften, um sie rechtzeitig vor dem 24.12. ganz ohne Bastelstress auf die Post zu bringen.

Ich glaube, ich mache das ab jetzt immer so, denn dann weiß ich, dass jeder, also wirklich jeder liebe Mensch, dem ich eine Karte schicken möchte, auch einen selbst gestalteten Weihnachtsgruß und keine Supermarkt-Karte von mir bekommt. ❤

Deine Weihnachtsgrüße

Ich weiß ja nicht, wie es Dir geht, aber ich würde wirklich gerne Mäuschen spielen, wenn die Karten aus den Briefkästen geholt werden … gerade bei meiner Omi. Die freut sich nämlich immer so süß!

Aber was ist mit Dir? Verschickst Du in diesem Jahr Weihnachtskarten? Und kannst Du Dich noch an die schönste Karte erinnern, die Du – vielleicht sogar von jemandem selbst gebastelt – an Weihnachten bekommen hast?

Erzähl’s mir in den Kommentaren, denn Du weißt ja, ich freue mich immer so sehr über Dein Feedback, Deine Ideen, Links zu Deinen Werken und Anekdoten aus der Weihnachtswichtelwerkstatt. Also mach Lärm, Du weißt wo und wie das geht! ❤

DIY-Aquarell-Weihnachtskarten-Gutschein-Printable-Pixum-Mohntage-5.jpg

15 Kommentare

    • Hey Stephie. Das freut mich sehr. Ich mache das auch immer auf den letzten Drücker und fühle mich total schlecht wenn nicht alle Karten kriegen oder dann doch gekaufte Dinger. Aber so finde ich es echt super. Ich nutze die auch als Geschenkanhänger, denke ich. Liebe Grüße und eine schöne Weihnachtszeit

      Gefällt 1 Person

  1. paulsvera sagt

    Die Karten sind so, so hübsch geworden! Ich bin total begeistert und muss mir unbedingt noch welche für Deko-Zwecke ausdrucken! Danke dir liebste Yvonne für diese tolle Printables!

    Alles Liebe
    Vera

    Gefällt 1 Person

    • Hey Vera, freut mich total, dass sie Dir gefallen 🙂 Ich wette ich weiß, welches Du Dir ausdruckst 😉 Fängt mit T an und hört mit annenbaum auf 😀 … Ganz liebe Grüße in den Norden!

      Gefällt mir

  2. Tanjas Bunte Welt sagt

    Die Motive sind wirklich alle super, besonders das Auto mit Baum gefällt mir sehr gut.
    Heuer verschicke ich auch wieder ein paar Karten und hoffe damit einigen eine Freude zu machen. Damit sie wissen, dass ich ihnen dankbar bin und an sie denke
    Liebe Grüße

    Gefällt 1 Person

  3. Oh deer ist mein absoluter Favorit und allgemein sind das echt tolle Ideen 🙂 ich bastle jedes Jahr Karten, ich verschicke die jedoch nicht, sondern gebe sie zu den Geschenken dazu. Dann schreibe ich ein Dankeschön für die gemeinsame Zeit/Liebe etc und/oder was ich mir bei dem Geschenk gedacht habe und was ich für die Zukunft dem anderen wünsche 🙂
    Liebst, Dorie
    http://www.thedorie.com

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Dori, das ist auch eine wirklich tolle Idee. Als Geschenkkarte werden sicherlich auch ein paar der Karten Verwendung finden und man kann den Lieben gar nicht oft genug sagen, wie schön es ist, dass es sie gibt. 🙂 Liebe Grüße, Yvonne

      Gefällt 1 Person

  4. Pingback: DIY Photo Props + Printables für die Weihnachtsparty | Create yourself a merry little Christmas | mohntage

Macht Lärm!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s