Basteln, DIY, Einrichten & Wohnen
Kommentare 11

DIY Video Kupferkerzenständer + Adventskranz Last Minute

Na? Suchst Du noch nach einer ausgefallenen Last-Last-Last-Minute-Adventskranz-Idee, die in weniger als 3 Stunden fertig ist? Dann hätte ich da was für Dich, denn dieser Kerzenständer aus Kupferrohr lässt sich nicht nur super schnell bauen, er sieht auch noch schick aus. Und mit ein bisschen Fimo, Tannengrün, Kordel und Acrylfarbe hast Du ruck zuck einen tollen Adventskranz für den kommenden 1. Advent am morgigen Sonntag ❤

Damit mein Zentangle-Video nicht so einsam ist, gibt es zum Kerzenständer-Tutorial hier auf dem Blog übrigens gleich das nächste DIY-Video auf YouTube … wie immer mit #hansgünther und Outtakes … UND einem vorweihnachtlichen Gedicht, nur für Dich ❤

Kupfer, meine große Liebe

Entweder bin ich ein Spätzünder oder der Trend hält an: Aber ich liebe (großes L.I.E.B.E) Kupfer. Wohin man schaut, überall wird abgekupfert. Und das meine ich tatsächlich im doppelten Sinne. Denn bei uns Bastelverrückten bzw. Do-it-yourself-Bloggern ist das ja immer so eine Sache mit dem Gestalten. 24h täglich lassen wir uns von neuen Eindrücken und Ideen berieseln, bis uns die Muse dann so heftig knutscht, dass es uns fast aus den Socken haut. DAS IST DIE IDEE! Gibt’s bestimmt noch nicht … Und dann öffnen wir Pinterest. Mehr muss ich dazu nicht sagen, oder?

Aber … und das ist doch das Wichtige: Du solltest Dich auf keinen Fall davon abhalten lassen, etwas zu basteln, was Dir gefällt, nur weil es anderen Kreativen auch schon gefallen hat. Das ist doch nicht schlimm! Das ist doch viel eher toll! Denn Du teilst Deine Liebe zu schönen Dingen mit einer riesigen Community! ❤ Und egal wie oft es eine Idee oder ein DIY schon gibt, lass Dich nicht entmutigen. Sieh es doch stattdessen mal so: Bei gefühlten 500 Mio. Kerzenständern aus Kupferrohr gibt es den, den Du gemacht hast, doch trotzdem nur einmal genau so wie er vor Dir steht. Und das ist doch das Schöne am kreativen Arbeiten, findest Du nicht? 🙂

Außerdem kannst Du den Kerzenständer – ohne Adventsanhänger versteht sich – auch nach Weihnachten noch dekorativ in der Gegend herumstehen lassen 😉

Deswegen lass uns mal auf die Materialliste schauen, was wir für den Kupferrohrkerzenständer inkl. Adventskranz-Anhängern alles brauchen:

kupferkerzenstaender-selbst-bauen-tutorial-und-last-minute-adventskranz-idee-mit-fimo-anleitung-mohntage-weihnachten-2

Der Kupferrohr-Kerzenständer

  • ein Kupferrohr aus dem Baumarkt mit 22 mm . Das ist besonders wichtig, da die herkömmliche Kerze einen Durchmesser von 21,5mm hat und so perfekt in die Rohre gestopft werden kann. Die Rohre kosten ca. 8 € im Baumarkt (Sanitärbereich, nicht Eisenwaren) und sind an die 2,20m lang. Ein Rohr reicht also völlig aus.
    • Davon schneidest Du 4x 22cm und 4x 11cm ab.
  • einen (Kupferrohr-)Schneider (für ca. 14 € im Baumarkt erhältlich)… wir brauchen nämlich keine Metallsäge und das Ding ist suuuuuuuuuper einfach zu bedienen. ❤

kupferrohr-kerzenstaender-selbst-basteln-last-minute-adventskranz-mohntage_rohrschneider

  • Alleskleber
  • 4 Winkel 90° Muffen aus Kupfer 22mm
  • 4 T-Stück Muffen aus Kupfer 22mm
  • Bleistift
  • Lineal

Die Adventskranzanhänger

  • 1 Pk weiße FIMO Modelliermasse
  • etwas Tannengrün
  • kupferfarbene Acrylfarbe
  • Kordel in der Farbe Deiner Wahl (meine ist grau und stammt von DEPOT)
  • ein Pinsel
  • ein paar von diesen künstlichen roten Beeren, die es als Weihnachtsdeko zu kaufen gibt, denn so ganz ohne Rot und Grün kann ich an Weihnachten nicht.
  • Modellierstäbe
  • eine Bastelunterlage oder Silikonmatte (es geht auch eine Plastiktüte oder Backpapier, das Du auf dem Tisch festkleben kannst. Wichtig ist, dass die Modelliermasse beim Ausrollen nicht kleben bleibt.)
  • ein Silikonroller für FIMO und Ähnliches (bekommst Du im Bastelladen für 5-8€)
  • eine runde Ausstechform, ca. 5-6cm Durchmesser.

kupferkerzenstaender-selbst-bauen-tutorial-und-last-minute-adventskranz-idee-mit-fimo-anleitung-mohntage-weihnachten-3

So bastelst Du den Kerzenständer

Mit Muffen und T-Stücken kannst Du theoretisch jede beliebige Form als Kerzenständer stecken. Da bei mir aber gerade mit Blick auf offene Flamme Saftey First ganz groß geschrieben wird, habe ich mich für eine rechteckige, stabile Form entschieden, die auch mal von einer neugierigen Katze angerempelt werden kann, ohne umzufallen und dabei gleich die ganze Bude abzufackeln.

Du kannst aber einfach ein bisschen herumprobieren, bevor Du klebst und Dir eine Form aussuchen, die Dir am besten gefällt. Pinterest ist da eine echt tolle Inspirationsquelle.

Und wenn Du Deine Form gefunden oder Du Dich für meine Form entschieden hast, kann es auch schon losgehen.

  1. Insgesamt zweimal je zwei Muffen mit etwas Kleber links und rechts auf ein 11cm langes Rohr stecken.
  2. Je ein 22cm langes Rohr mit Kleber in das andere Ende der Winkelmuffe stecken (Du erhältst zweimal eine U-Form).
  3. die T-Muffe so auf die 22cm Rohre kleben, dass das mittlere Verbindungsstück nach außen zeigt (man bin ich froh, dass ich beim Erklären Bild und Video habe).
  4. Abschließend die beiden U-Formen durch die übrig gebliebenen beiden 11 cm Stücke verbinden … und schon bist Du fertig. ❤ Alles gut trocknen lassen für ca. 3 Stunden.
  5. Danach nur noch die Kerzen einstecken und fertig ist der Kerzenständer.

Brennende Kerzen solltest Du nie unbeobachtet irgendwo herumstehen lassen … Ich sag’s nur mal 😉

So bastelst Du die Adventskranz-Anhänger

  1. Das Fimo-Stück in vier gleiche Teile brechen, diese etwas ankneten und zu runden Kugeln formen.
  2. Auf einer nicht haftenden Unterlage (Bastelmatte, Backpapier usw.) ca. 1-2mm dick ausrollen.
  3. Mit der runden Ausstechform 4 Kreise ausstechen. Anschließend mit dem Modellierstab 4 Löcher in die Kreise stechen und versäubern.
  4. Die Fimo-Scheiben für 30 Minuten bei 130°C im Backofen backen. Die 130°C sollten nicht überschritten werden (Herstellerinfo beachten).
  5. Die Scheiben auskühlen lassen und mit Bleistift die Zahlen bzw. eins, zwei, drei und vier darauf vorzeichnen. Hier ist Deine Kreativität gefragt 😉
  6. Das Vorgezeichnete mit Acrylfarbe nachmalen und gut trocknen lassen.
  7. Das Tannengrün zurechtschneiden.
  8. Ein Stück Kordel abschneiden (ca. 11 cm) und mit beiden Enden durch das Loch der Fimoscheibe fädeln. Sieht ein bisschen aus wie eine Christbaukugel finde ich 🙂
  9. Nun das Tannengrün von hinten anlegen und einen lockeren Knoten binden.
  10. Die roten Dekobeeren dazwischen schieben und den Knoten schön fest ziehen.
  11. Zur Sicherheit noch einen Knoten machen und anschließend auch die oberen beiden Enden der Kordel zu einer Schlaufe verknoten.
  12. Die Anhänger kannst Du nun prima über die Öffnungen der Muffen hängen und schon hast Du einen super schicken Adventskranz.

Na, was sagst Du? Und wie sieht Dein Adventskranz in diesem Jahr aus? Zeig mir doch ein Bild davon und verlink mich mit @mohntage_blog bei Instagram oder mit @mohntage bei Twitter und Facebook. Das würde mich nämlich tooootal freuen. Oder du verlinkst mir Deinen Adventskranz hier unter dem Beitrag bzw. postet das Foto auf meiner Facebookseite.

Ich bin total gespannt auf Dein Meisterwerk, denn Du weißt ja, dass ich mich immer total über Dein Feedback, Deine Ideen, Deine Links und Anekdoten aus der Vorweihnachtszeit freue! ❤

Mach Lärm, Du weißt wo und wie das geht! Ich freu mich ❤

kupferkerzenstaender-selbst-bauen-tutorial-und-last-minute-adventskranz-idee-mit-fimo-anleitung-mohntage-weihnachten-1

 

 

 

11 Kommentare

  1. Tabea sagt

    Ich wette, es gab fast jede Idee zum Basteln, auf die man kommen kann, schon mal irgendwo 😉 Aber wie du sagst: Das darf einen nicht abhalten! Denn dadurch, dass DIYs nicht von Maschinen, sondern von Menschen gemacht werden, sind die Ergebnisse immer einzigartig. Und jede Anleitung hat ihre Berechtigung, denn dadurch, dass jeder anders schreibt und andere Fotos macht, versteht man vielleicht die eine Variante besser als die andere.

    Also: Gut, dass du uns deinen Adventskranz zeigst. Der sieht nämlich toll aus – und Deko, die auch nach einem Fest noch ihre Daseinsberechtigung hat, ist immer besser als reine Weihnachtsdeko, finde ich.

    Ich brauche ja gar keine Weihnachtsdeko, da die mich nur nervt. Aber früher, als ich noch in der Grundschule war, hatten wir immer einen selbstgewickelten normalen Kranz aus Zweigen. Wichtig war immer, dass die Kerzen dann auch angezündet wurden – den Kranz sieht man im Dunklen ja dann kaum 😉 Da wir aber in den letzten Jahren nur noch selten nachmittags zusammen sitzen und den Kranz immer vergessen würden, haben wir auch bei meiner Mama in den vergangenen 3 oder 4 Jahren keinen mehr gehabt und ihn nicht vermisst.

    Liebe Grüße

    Gefällt mir

    • Liebe Tabea, besser hätte ich es nicht sagen können. Und bei uns ist das auch so. Mit den Jahren ist es weniger weihnachtlich geworden. Schade eigentlich. Aber solange man sich einfach eine schöne gemütliche Zeit macht ist die Masse an Glitzer und Zeug doch eigentlich Nebensache, oder? 😄 Liebe Grüße Yvonne

      Gefällt 1 Person

  2. Pingback: ZDF Drehscheibe | Lebkuchen Sandwich Cookies #mohntageimtv | mohntage

  3. Sqooq sagt

    Hallo Yvonne,
    ich hatte letzte Woche zufällig Dein Lebkuchen-Cookie-Rezept im ZDF gesehen und wollte gestern Abend nach dem Rezept schauen. Dabei bin ich zufällig auf dieses Adventsgestell gestoßen… Gestern Abend gesehen, heute steht der schon auf dem Esstisch! Ich habe ganze 10 Minuten gebraucht (ohne Fimo-Schnickschnack)! Als dreifacher Katzenpapa kommen bei mir auch keine klassischen Dekorationen in Frage, deshalb passt dieses „Gestell“ perfekt!
    Zudem habe ich mir im letzten Jahr die Esstischlampe aus Kupferrohren selbst gebastelt und nun sieht alles aus einem Guss aus!
    Einzig ein Tropfschutz fehlt mir daran, dazu habe ich aber auch noch keine geeignete Lösung!

    Gerne hätte ich hier noch ein Bild hochgeladen, aber das scheint nicht vorgesehen zu sein!

    Jedenfalls besten Dank für diese richtig klasse Idee und herzlichen Grüße
    Sqooq

    Gefällt 1 Person

    • Hey Sqooq! Erstmal: Katzenpapa! Yay! Wir haben auch zwei und ich weiß genau was Du meinst. Und ja, es ist echt schade, dass das mit dem Bilder hochladen hier nicht zu klappen scheint. Aber das nehme ich mir als To-Do mit in den Relaunch. Der schleicht zwar gerade vor sich hin, aber vielleicht ist das ja umsetzbar mit Muse? Hast Du vielleicht Lust, die Bilder bei Facebook oder Instagram oder Twitter hochzuladen? Da kannst Du mich ja verlinken und dann sehe ich sie. Würde mich echt freuen. Liebe Grüße, Yvonne

      Gefällt 1 Person

  4. Liebe Yvonne,

    das nenne ich mal eine originelle Idee für einen Adventskranz! Wirklich toll, gefällt mir sehr gut! 🙂

    Ich wünsche dir ein tolles Wochenende und einen schönen 2. Advent.

    Liebe Grüße,
    Maria

    Gefällt 1 Person

    • Hey Maria. Vielen lieben Dank! 🙂 Ich hatte soooo Lust, das einfach mal auszuprobieren. Und den kann man ja danach einfach ohne Weihnachtsdeko stehen lassen. Liebe Grüße und Dir auch einen schönen 2. Advent, Yvonne

      Gefällt 1 Person

  5. Der Kerzenständer ist ja echt eine tolle Idee. Hat so etwas futuristisches. Ist echt mal ein Eyecatcher. gefällt mir wirklich gut und ist ja gar nicht so schwer oder aufwändig. Danke für die tolle Inspiration.

    Gefällt 1 Person

    • Hey Kati. Danke für Dein liebes Feedback! Und nein, der ist überhaupt nicht schwer herzustellen. Es kostet etwas Überwindung den Rohrschneider anzusetzen, aber das verfliegt nach den ersten zwei Umdrehungen 🙂 Liebe Grüße und frohe Weihnachten, Yvonne

      Gefällt mir

Macht Lärm!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s