Basteln, DIY, Freebies, Upcycling
Kommentare 12

DIY + Video: Zentangle Gläser mit Glasmalfarbe bemalen | Mohntage auf YouTube

Whoop whoop! Es ist soweit! Ich habe mein erstes Video-Tutorial bei YouTube hochgeladen. Darin zeige ich Dir, wie Du mit Glasmalfarbe Mandalas bzw. sogenannte Zentangles auf Kaffee- und Teegläser malen kannst … ab sofort findest Du Hans-Günther und mich also auch auf YouTube!

Wieso denn jetzt Video?

Ich habe mich ja lange vor dem Thema Video gedrückt und unzählige Versuche wieder gelöscht, weil es irgendwie sooooo merkwürdig ist, sich selbst vor eine laufende Kamera zu stellen und dabei nicht quirky zu wirken. Aber: Ich habe mir gedacht… ich mach das jetzt wie beim Pflaster abziehen: kurz und möglichst schmerzlos. 🙂

Erstaunlicherweise bin ich wirklich zufrieden mit dem Ergebnis. Das Video hat sogar einen Trailer, es hat Hans-Günther den T-Rex uuuund das Tutorial an sich ist glaube ich ganz cool geworden.

Der Grund weshalb ich das Format Video ausprobieren möchte ist der, dass ich mir selbst manchmal wünsche, bestimmte DIYs oder Tutorials als Video anschauen zu können. Viele bebilderte Anleitungen sind super, aber zu 100% lassen sie sich dann doch nicht herleiten und erklären. Es fehlt das Über-die-Schulter-schauen-Können, um zu verstehen wie genau etwas gemacht, geschraubt, gesägt oder in diesem Fall gemalt wird.

Wenn Du mir bzw. meinem Blog auf Instagram oder Facebook folgst, wird Dir in den letzten Wochen ja bereits aufgefallen sein, dass ich vermehrt Videos hochgeladen bzw. Instagram Stories genutzt habe. Du konntest so quasi den Bau meines Pegboards (Tutorial kommt bald) für die Küche begleiten. Und so doof das jetzt klingen mag: Instagram Stories hat tatsächlich meine Scheu vor dem Format „Video“ abgebaut. Ich habe sogar gemerkt, dass mir das mehr Spaß macht, als anfänglich gedacht…

Klar. Instagram Stories muss ich nicht schneiden, mit Musik unterlegen, Hans-Günther Leben einhauchen oder groß irgendein Set aufbauen. Trotzdem finde ich es nicht mehr so befremdlich mich selbst in einem Video zu sehen. Das Gefühl kennst Du ja vielleicht 🙂

Multitasking? Multichanneling!

Lange Rede kurzer Sinn … Dass ich einen neuen Kanal ausprobiere, soll nicht heißen, dass ich die Anleitungen für Dich nicht mehr in Bild und Schrift hier auf dem Blog festhalte. Im Gegenteil! Betrachte die Videos einfach als nettes Ad-On für noch mehr Spaß am Werkeln und Schöne-Dinge-Teilen.

Premiere, Premiere … es folgt das erste Video-Tutorial

Puh … 😀 Ich bin ja schon eeeeecht gespannt, was Du von dem Video hältst. Deswegen würde ich mich heute noch mal eine Ecke mehr über ehrliches (!) Feedback von Dir freuen. 😉

Und jetzt das Ganze noch einmal in Text und Bild

diy-zentangle-zeichnen-auf-glaeser-und-tassen-mit-glasmalfarbe-marabu-mohntage-tutorial-1

Ich dudle ja unheimlich gerne auf Papier – besonders dann, wenn ich über neuen Ideen brüte oder besonders dann, wenn ich für längere Zeit am Telefon hänge. Kennst Du sicher… Und irgendwann, ich weiß nicht genau wann, sind die Mandalas, die man früher als Kind schon gerne gemalt hat, wieder in Mode gekommen. Schimpft sich nur anders, denn sein wir doch mal ehrlich. Zentangle klingt schon irgendwie cool(er).

In den USA wird das Zentanglen … Zentangeln … herrje … sogar als Therapiemethode gegen Stress, Angstzustände, Schlafstörungen und Suchtproblematik genutzt. Zentangles oder Mandalas zeichnen ist also quasi Meditation und Therapie in einem… mit einem Stift … auf Papier… zumindest in den USA. 😀

Ich für meinen Teil mag es einfach, dass sich die Formen erst beim Zeichnen ergeben. Wie meine Lieblingskünstlerin Unica Zürn, muss man nur den ersten Strich setzen. Der Rest ergibt sich von allein. ❤

Aber wieso malst Du denn auf Glas?

Berechtigte Frage 😉 Und so ganz genau kann ich es Dir auch gar nicht sagen. Vor einer Weile habe ich ja schon meinen Espresso-Gläsern mit Glasmalfarbe ein neues Design verpasst. Deswegen war der Gedanke, das auch mit meinen Tee- bzw. Latte Machiato-Gläsern zu tun, gar nicht soooo abwegig. Es fehlte – bis heute – nur das passende Motiv. Aber das hätten wir ja jetzt.

Und wenn Du Lust hast, Deine Gläser oder Tassen mit eigenen Mandalas oder Zentangles zu bemalen oooooder vielleicht sogar meine Muster zu nutzen, dann heißt es jetzt: aufgepasst und drauf los gemalt!

Zentangles auf Glas malen | Du brauchst:

  • Deine Lieblingstasse oder Dein Lieblingsglas
  • Spiritus Reiniger
  • einen Porzellan- oder Glasmalstift
  • ein bisschen Küchentuch
  • groovy Musik für die nötige Inspiration und eine Idee ❤

Ich habe direkt auf Glas gemalt bis mir aufgefallen ist, dass sich meine Muster als Freebie Vorlage vielleicht auch nicht schlecht machen würden. Deshalb habe ich noch einmal den Fineliner gezückt und versucht die Zentangles für Dich auf Papier zu kritzeln. Die Betonung liegt hier auf „kritzeln“ und „Skizze“ 😉

Aber zur Inspiration bzw. zur Orientierung sollten sie reichen. Du kannst sie hier herunterladen.

DIY-Zentangle-Glaeser-mit-Glasmalfarbe-bemalen-Muster-Vorlage-Zentangle-selber-zeichnen-Mohntage-Freebie.jpg

Und los geht’s

diy-zentangle-zeichnen-auf-glaeser-und-tassen-mit-glasmalfarbe-marabu-mohntage-tutorial-3

  1. Du gibst etwas Reiniger auf das Küchentuch und reinigst das Glas bzw. die Tasse so gut es geht von Schmutz, Staub und möglichen Fettrückständen. Fingerdatscher kommen da eh wieder drauf 😉
  2. Benutzt Du den Glasmalfarbestift zum ersten Mal, musst Du ihn gut schütteln und die Spitze mehrmals eindrücken bis sie sich mit Farbe füllt. Ich habe Glasmalfarbe und Reiniger von Marabu benutzt.
  3. Dann kannst Du direkt drauf los malen … bis Du das Gefühl hast, dass Du fertig bist oder Dir der Platz ausgeht.
  4. Glas oder Tasse lässt Du komplett trocknen. Anschließend wandert alles für ca. 30 Minuten bei 160°C in den Backofen, um die Farbe zu fixieren. (Bitte beachte die Herstellerinformation, falls Du ein anderes Produkt verwendest.)
  5. Wenn die Gläser ausgekühlt sind, kannst Du sie ausspülen und direkt verwenden.

 

diy-zentangle-zeichnen-auf-glaeser-und-tassen-mit-glasmalfarbe-marabu-mohntage-tutorial-2

 

Kleiner Tipp

Bei vielen Herstellern steht drauf, dass die Farbe sogar spülmaschinenfest ist. Allerdings würde ich dieses Risiko nicht eingehen. Die paar Gläser oder Tassen lassen sich doch auch prima mit der Hand spülen, oder? 😉

Und jetzt zu Dir!

Na? Was sagst Du? Ist Glasmalen was für Dich oder erinnert Dich das zu sehr an wilde, frühkindliche Window-Colour-Exzesse? 😀

Lass mich wissen, was Du von dem Video hältst und ob Du mehr von mir und Hans-Günther vor der Kamera sehen willst! Denn Du weißt ja, ich freue mich immer sehr über Deine Kommentare, Dein Feedback, Deine Ideen und Anekdoten aus der Vlogosphere 😉

Und wenn Du auch einen YouTube-Kanal hast, verlink ihn mir hier in den Kommentaren. Ich frag mich nämlich sowieso die ganze Zeit wo die deutschen Vlogger sind! Also her damit! ❤

Mach Lärm, Du weißt wie und wo das geht! ❤

 

 

 

 

 

 

 

 

 

12 Kommentare

  1. Schickes Glas! Das Video ist superschön und die Musik passt irgendwie total gut zur Geschwindigkeit des Zeitraffers, ohne gehetzt zu wirken. Und das kurze Logo-Ding am Anfang ist super. (Gah. Weißt du, was ich meine? Ich bin kein Filmwissenschaftler, also drücke ich das alles vielleicht nicht besonders gut aus…) Und ich finde „quirky“ überhaupt nicht schlimm – im Gegenteil, ich mag es viel lieber, wenn Leute ein bisschen was von Ihrer Persönlichkeit zeigen und nicht unpersönlich und überperfekt wirken. 🙂 Entsprechend mag ich Passagen wie die Outtakes oder „Wie spricht man das eigentlich aus?!“ sogar lieber als die Stellen, an denen du vielleicht ein bisschen weniger frei sprichst. Da hat man mehr das Gefühl, als ob man sich wirklich mit dir am Unterhalten ist. 😉 Insgesamt sehr cool. Liebe Grüße an Hans-Günther.

    Gefällt 1 Person

    • Hey Sarah. Vielen lieben Dank für Dein Feedback. Wird notiert und kommt tatsächlich auch dem entgegen, mit dem ich mich am Wohlsten fühle. Ich hoffe auch, dass es irgendwann nicht mehr merkwürdig ist … aber ich denke das kommt mit der Zeit. Liebe Grüße, auch vom kleinen grünen Charmebolzen 😀

      Gefällt mir

  2. Hach, Yvonne, das Video ist soooo cool geworden! Und #hansgünther ist echt der Brüller!

    Ich mag deine kleinen Gimmicks im Video, deine Outtakes and überhaupt das ganze Video. 🙂
    Zentangle sieht so easy auf einmal aus. hahaha…ich habe es noch nie wirklich ausprobiert, obgleich einige Ausmalversionen in Buchform hier rumliegen. Wollte ich eher verschenken, doch die Idee, das mit einem Glas zu verbinden: COOL! Ich glaube, ich habe das perfekte Weihnachtsgeschenk für einige Freunde. Und das mit dem Link zu deinem coolen Beitrag und Video! Danke, meine Liebe! Du bist die Inspiration der Woche! 😀
    Bin auf weitere Videos gespannt!
    Alles Liebe, Nadine ❤

    Gefällt 1 Person

    • Ach Nadine… da verdrück ich doch glatt ein kleines Freudentränchen. Dein yeah! ist durch das Geschriebene hindurch spürbar und das freut mich soooo sehr! Und wenn Du Weihnachtsgeschenke draus machst, würde ich mich waaaaaahwnsinnig über ein Bild freuen 🙂 Fühl Dich herzlich umarmt meine Liebe!

      Gefällt mir

    • Hey Christina! Danke Dir für Dein liebes Feedback 🙂 Ja, das war ganz witzig. Ich habe für dem Movie-Trick allerdings ein bisschen mit Papier gemogelt, damit ich weiß, wo das Glas stehen muss 😀 Liebe Grüße und hab einen tollen Start in die Woche! Yvonne

      Gefällt mir

  3. Schööön und eine tolle Idee – da könnte man ganze Sets draus machen und verschenken. Denke da an Teller, Glas und Tasse oder so ähnlich. Echt toll, bin mir zwar nicht sicher, ob meine auch wirklich so schön werden wie deine, aber einen Versuch ist es auf alle Fälle wert.

    Alles Liebe
    Lisa

    Gefällt 1 Person

    • Hey Lisa! Das ist eine richtig coole Idee! 🙂 Und es muss ja nicht meeega symmetrisch sein. Das macht ja den Charme des Handgemachten aus 😉 Und: Richtig toll, solange die Farbe nicht eingebrannt ist, kannst Du es super easy mit Schwamm und klarem Wasser wieder abrubbeln. Das hab ich auch so gemacht, bis ich meine (für mich) ideale Form hatte. 🙂 Liebe Grüße, Yvonne

      Gefällt mir

  4. So, ich mach dann mal Lärm 😀 Yvonne, das Video ist super toll geworden ❤ Du wirkst sympathisch wie eh und je, genauso wie ich dich kennengelernt habe. Alles wirkt echt so professionell. Unglaublich, dass es dein erstes Video war!! Musik toll, Zeitraffer toll, Hans-Günther toll, Tasse toll, alles toll! Hut ab 🙂
    Lieben Gruß,
    Jenny

    Gefällt 1 Person

  5. Hallo liebe Yvonne,
    ich bin gerade zum ersten Mal über dich und deinen Blog gestoßen und absolut begeistert. Das ist dein erstes Video? Wow! Das ist sowas von cool, da können sich so manche „Profis“ echt eine Scheibe von abschneiden. Ich weiß genau, wie es dir geht. Auch ich bin Bloggerin und würde supergern mal ein Video drehen…. Aber wie das so ist mit der Angst vor der (laufenden) Kamera. Nun ja, früher oder später überwinde ich mich hoffentlich. Wenn das Ergebnis nur halb so gut wie deines ist, bin ich schon sehr zufrieden 🙂 Ehrlich, diese ganzen „Effekte“, die du da eingebunden hast… der Hammer! Verrätst du mir, mit welchem Programm du das Video bearbeitet / verfeinert hast?

    Liebste Grüße aus Thüringen,
    Jessi

    Gefällt 1 Person

    • Hey Jessi. Vielen lieben Dank für Dein Feedback. Das freut mich wirklich sehr. Und ich kann Dir nur sagen, wenn Du Lust auf Video hast, dann solltest Du das auch probieren. Ich habe mir eine kleine Ü-Ei-Figur auf die Kamera geklebt (also mit Tesa, das sie wieder abgeht) Und der erzähle ich dann. Das klingt bescheuert, baut aber die Nervosität ab in eine Linse quatschen zu müssen. Und klar verrate ich Dir auch, was ich verwende. Ich nutze Premiere Pro und After Effects von Adobe in der Creative Cloud CC. Es geht aber sicher auch mit Movie Maker oder anderen Programmen, da kenne ich mich nur leider nicht so gut aus. 🙂 Liebe Grüße und ein schönes Wochenende! Yvonne

      Gefällt mir

  6. Pingback: ZDF Drehscheibe | Lebkuchen Sandwich Cookies #mohntageimtv | mohntage

Macht Lärm!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s