Drinks, Food, Freebies, Süß | Dessert
Kommentare 12

Kakao-Gewürzmischung für (vegane) Trinkschokolade | Mehr schönes Bauchgefühl + Freebie

Liebst Du heiße Schokolade an kalten Tagen auch so sehr? Und kannst Du dem Duft weihnachtlicher Gewürze nicht widerstehen? Dann ist dieses Rezept für eine selbstgemachte Weihnachts-Gewürzmischung, die man wunderbar als Kakao trinken oder in Kaffee (…ja, Kaffe) hineingeben kann, genau das Richtige für Dich! ❤

Natürlich kannst Du die Schoko-Gewürzmischung auch in Kuhmilch einrühren. Das schmeckt genauso lecker. Wir bleiben heute aber erst einmal bei der veganen Kakao- und Kaffee-Variante mit Sojamilch.

Das Etikett als Freebie zum Download

DIY-Gewuerzmischung-heisse-Schokolade-warmes-Bauchgefuehl-selbermachen-Etikett-Freebie-Mohntage.jpg

Wenn Dir das Etikett gefällt, kannst Du es Dir hier als druckfertiges JPG herunterladen und ausdrucken. ❤

Für die weihnachtliche Gewürzmischung brauchst Du

  • 1 Einmachglas, gut ausgespühlt und trocken, trocken, trocken 😉
  • 150 g ungesüßtes Kakaopulver
  • 3 TL gemahlenen Zimt
  • 1 TL gemahlenen Kardamon
  • 2 TL Anis

Für die winterlich-weihnachtliche heiße Schokolade brauchst Du

  • min. 250 ml Sojamilch (Je nachdem wie viel in Deine Lieblingswohlfühltasse passt.)
  • 1-2 TL Agavendicksaft

 

diy-weihnachts-gewuerzmischung-fuer-heise-vegane-schokolade-rezept-und-etikett-als-freebie-zum-download-mohntage-2

Und los geht’s

Das Schoko-Gewürzpulver

Kakaopulver und Gewürze verrührst Du in einer Schüssel, bis sich alles schön verteilt hat und keine Klümpchen (mehr) zu sehen sind. Schnuppere zwischendurch mal daran und probier eventuell eine Messerspitze davon, um zu schauen, ob die Mischung Deinen Geschmack trifft. So habe ich mich nämlich langsam an die – für mich perfekte Kombination aus Kakao und Gewürzen – herangetastet. Je nach Größe Deines Glases kannst Du die Zutaten übrigens auch direkt in einem Einmachglas vermischen. Das bleibt Dir überlassen.

Die fertige Mischung füllst Du nun in das Einmachglas. Du solltest es luftdicht verschließen können. So verlieren die Gewürze nicht ihr Aroma. Gut verschlossen kannst Du die Gewürzmischung an einem dunklen Ort locker für ein Jahr aufbewahren … wenn es überhaupt so lange dauert bzw. noch etwas davon übrig ist! 😉

diy-weihnachts-gewuerzmischung-fuer-heise-vegane-schokolade-rezept-und-etikett-als-freebie-zum-download-mohntage-6

Die winterlich-weihnachtliche heiße Schokolade

Die Milch kannst Du entweder in der Mikrowelle, einem Topf … oder wie in meinem Fall … in einem Milchschäumer erhitzen. Ich mag eine schöne Milchschaumkrone nämlich nicht nur bei Kaffee, sondern auch bei heißer Schokolade. 😉 Wie viel Kakaopulver Du in Deine heiße Milch rühren möchtest, bleibt Dir überlassen. Für mich machen 3 gehäufte Teelöffel den perfekten schokoladig weihnachtlichen Geschmack ❤

Damit sich keine Klümpchen bilden, gießt Du zuerst nur einen Teil der heißen Sojamilch über das Pulver und rührst eine Art Brei daraus, der möglichst klümpchenfrei sein sollte. Diesen Brei übergießt Du dann mit der restlichen Milch unter ständigem Rühren. Die Schaumkrone landet ganz zum Schluss auf der heißen Schokolade.

Abschließend schmeckst Du alles mit 1-2 TL Agavendicksaft für die Süße ab. Du kannst natürlich auch Ahornsirup oder, wenn es nicht vegan sein soll, Honig und Kuhmilch verwenden.

Der winterlich-weihnachtliche Kaffee

So… jetzt wird’s spannend. 😉 Denn sicherlich hast Du Dich gefragt, wie zur Hölle das denn bitte gehen soll, mit der Gewürzmischung und dem Kaffee … rührt man da ja schließlich nich rein… oder?

Nein. Natürlich nicht. Aber: Wenn Du einen Handfilter, eine Filtermaschine, eine French Press oder einen Siebträger hast, dann kannst Du auch Deinem Kaffee den nötigen, weihnachtlich-schokoladig-würzigen Kick verleihen!

Der Handfilter

Für eine gute handgefilterte Tasse Kaffe brauchst Du einen Handfilter Größe 2 inkl. passender Filter (achte darauf, dass es gute Filter sind, nicht irgendso ein Billigmüll. Das macht nämlich auch schon einen Unterschied!). Nun kochst Du Wasser auf ca. 90°. Anschließend gibst Du Deine gewohnte Menge Kaffee in den angefeuchteten Filter – bei mir sind das 2-3 Kaffeelöffel – und mischst einen Teelöffel der Gewürzmischung unter. Anschließend übergießt Du alles mit etwas heißem Wasser, lässt das Pulver also „blumen“, und beginnst dann, das restliche heiße Wasser mit kreisenden Bewegungen darüber zu gießen. Beim Übergießen sollte Dir schon ein toller Duft aus Kaffee mit schokoladig-würziger Note entgegen steigen.

Die French Press

Ähnlich machst Du es bei der French Press. Hier kommt auf ca. 60-70g Kaffe mit einem groben Mahlgrad 1 Liter Wasser. Das Schoko-Gewürzpulver kannst Du bereits in einer Schüssel mit dem Kaffee vermengen, bevor es in die French Press kommt. Das aufgekochte Wasser lässt Du auf ca. 96°C herunterkühlen und gießt anschließend den Kaffee damit auf. Ich gehe hier immer nach Augenmaß 1 Liter Wasser 3/4 volle French Press. Nach 4 Minuten drückst Du die Presse nach unten und schon hast Du leckeren schokoladig-würzigen Kaffee. 🙂

Der Siebträger

Jetzt wird es interessant 🙂 Seit ein paar Monaten habe ich nämlich ein Träumchen von einem Siebträger in der Küche stehen, der mir – nach viel Austesten von Menge und Kaffeesorte – allmorgendlich herrlichen Kaffee mit einer richtig schönen Crema zaubert. Das Tolle: Auch hier kannst Du einen Hauch von Weihnachten und Schokolade unterbringen. Egal ob Du das Pulver selbst mahlst oder bereits gemahlenes Espressopulver mit feinstem Mahlgrad verwendest … Du gibst einfach einen halben Teelöffel Gewürzmischung mit in das Sieb. Mit dem Tamper drückst Du das Pulver gut fest, schraubst den Siebträger in die Maschine und lässt das heiße Wasser durchlaufen … fertig ❤

diy-weihnachts-gewuerzmischung-fuer-heise-vegane-schokolade-rezept-und-etikett-als-freebie-zum-download-mohntage-3

Mehr Herz im Bauch

Mit diesem Beitrag habe ich mir bewusst ein bisschen Zeit gelassen. Sollten wir ja auch, nachdem wir auf dem Frankfurter Foodblog Day 2016 den wohl angenehm sonderbarsten Workshop der gesamten Veranstaltung verlassen haben. Da ich mir gerade Deinen Gesichtsausdruck vorstellen kann, versuche ich mal, etwas Licht ins Dunkel zu bringen. Alpro hat auf dem Foodblog Day zu einem Workshop geladen, der dazu anregen sollte, in dieser hektischen, digital-sei-überall-permanent-bunt-lauten Blogosphäre wieder mehr auf unseren Bauch zu hören. Und das hat – zumindest im Seminar – wirklich erstaunlich gut funktioniert. Eine der „Hausaufgaben“, die schönste, seit ich mit dem Bloggen begonnen habe, konnte ich mittlerweile auch erfolgreich umsetzen: Ich spreche von der Vernetzung, dem Miteinander und dem herzlichen Umgang untereinander. ❤ Seit dem Foodblog Day habe ich viele tolle Bloggerbekanntschaften schließen können. Manche davon sind sogar dort entstanden und bestehen bis heute fort. Es haben sich neue Kontakte daraus ergeben und Blogger, mit denen man bisher nur via Instagram oder durch Kommentare kommuniziert hat, habe ich endlich mal persönlich oder zumindest (regelmäßig via Skype) sehen und sprechen können. ❤ Mein Bloggerdasein wäre ziemlich einsam ohne diese tollen, kreativen Köpfe … also auch ohne Dich!  ❤

 

Was ist mit Dir?

Was war Dein schönster Offline-Blogmoment? Und womit kann man dich begeistern? Kakao oder Kaffee … oder beides? Erzähl‘ es mir in den Kommentaren und mach Lärm, Du weißt wie und wo das geht. Ich freu mich! ❤

diy-weihnachts-gewuerzmischung-fuer-heise-vegane-schokolade-rezept-und-etikett-als-freebie-zum-download-mohntage-4

 

12 Kommentare

  1. ReiseSpeisen sagt

    Was für eine schöne Geschenkidee für Weihnachten! Solche selbstgemachten Kleinigkeiten sind sowieso die schönsten, da steckt Liebe drin! Ich bin ein riesiger Kakaofan, vor allem im Winter, aber deine Idee mit dem weihnachtlichen Kaffee finde ich supergut! Kaffee steht eigentlich auch für Entschleunigung und Wohlfühlen, aber im hektischen Alltag geht es schnell über zu einem „Ich hol mir noch einen to go.“ und die Gemütlichkeit ist verschwunden. Danke für die Erinnerung, Kaffee zurückzuholen an den Kamin und auf die Couch und ihn weihnachtlich mit Familie und Freunden zu genießen! 🙂
    Liebste Grüße und einen schönen, entspannten Abend
    Alex

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Alex, es freut mich ungemein dass mein Rezept Dich zu Wohlfühlkaffee inspiriert. Darauf hatte ich gar nicht abgezielt, aber ich freue mich umso mehr, dass Du Dir genau das mitnehmen kannst 😄 und Du hast absolut Recht. Kaffee kann und sollte man (mehr) genießen ❤ liebe Grüße und hab ein schönes Wochende

      Gefällt 1 Person

  2. Liebe Yvonne,

    mmmmmmmmh das hört sich ja so lecker an! ❤
    Ich liebe heiße Schokolade – braun und weiß (schonmal probiert? Gibt’s zB bei Lohners und ist einfach der Wahnsinn ) und Latte Macchiato aber nur mit ganz viel Karamellsirup haha. Es dauert noch etwas, bis ich ganz erwachsen bin 😀
    Vielen Dank für diese wundervolle Geschenkidee ❤ Das werden wir auf jeden Fall nachmachen 🙂

    Ganz liebe und herzliche Grüße,
    Susi ❤

    Gefällt mir

  3. krissihoffmann sagt

    Tolles Rezept! Das klingt total lecker 🙂 Ich mache meinen Kakao auch gerne im Milchaufschäumer! Ich mag es wenn der Kakao so schaumig schmeckt 😀
    Jetzt zu dieser Jahreszeit trinke ich total gerne Kakao. Werde dein Rezept das nächste Mal ausprobieren!

    Gefällt 1 Person

    • Hey Krissi! Das freut mich total. Ich bin da ganz bei Dir 🙂 Kakao mit Schaum ist das Beste… wenn man ne Zimtstange reinsteckt, oder Kekse dazu futtert, macht es das übrigens gleich noch mal eine Runde gemütlicher 🙂 Liebe Grüße

      Gefällt mir

  4. Hallo Yvonne,
    Kakao oder Kaffee? Ganz klar BEIDES 🙂 Deine Gewürzmischung werde ich mir heute noch zusammen mischen. Morgen früh mache ich mir dann ein Thermoskanne mit heißer Weihnachtsschokolade die mit zur Arbeit darf. Vielen Dank für die tolle Idee.

    LG Alex

    Gefällt 1 Person

    • Hey Alex! Das freut mich aber. Lass hören, wie war’s? Ich hatte heute Morgen auch wieder etwas Weihnachten im Kaffee… dann duftet die ganze Küche so gut nach Kaffee-Schokolade-Gewürz… herrlich. Und ich habe noch ein paar Gläser mehr gemacht, als kleine Nikolaus-/Weihnachtsgeschenke. Liebe Grüße, Yvonne

      Gefällt mir

  5. alttrifftneu sagt

    Klasse, das ist ja richtig gut. Ich werde das mal nachmachen und da ich noch eine Kleinigkeit zum Verschenken an die schwedische Familie brauche, ist das doch ein super Mitbringsel… Danke für die Inspiration.

    Liebe Grüße, Sternchen

    Gefällt mir

  6. Pingback: Oh Deer! DIY Aquarell-Weihnachtskarten + Gutschein & Printables | mohntage

Macht Lärm!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s