Food, Rezepte, Süß | Dessert
Kommentare 16

Spooky Kürbis-Donuts | Last Minute Halloween Rezept

Wenn Du auf der Suche nach einem Last Minute Halloween Rezept bist, aufgepasst: Diese Kürbis-Donut-Geister sind klein, zimtig-saftig, das perfekte Party-Food und sie gruseln sich ganz fürchterlich! Denn sie sind schneller weggefuttert als sie „booh!“ sagen können … und das wissen sie auch 😉

kurbis-donuts-geister-halloween-rezept-last-minute-mohntage-1

Ich sage bewusst Last Minute, denn ich bin nicht nur selbt spät dran mit den Vorbereitungen in diesem Jahr, ich mag es auch, wenn die schaurig schönen Rezepte genial (und) einfach sind. Deshalb bekommst Du heute das erste von drei Rezepten, das Du selbst am 31. Oktober noch nachbacken kannst. Du brauchst nämlich nicht mehr als maximal 1 1/2 bis 2 Stunden (Trocknen des Gusses schon mit eingerechnet).

Lass uns also gleich loslegen 🙂

Für die Geister-Kürbis-Donuts brauchst Du

  • 250g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 250 g griechischer Joghurt
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 4 TL Zitronensaft
  • 6 EL Zucker
  • 2 Eier
  • 1 Hokaido Kürbis und davon dann 200 g Kürbismus
  • 2 TL Zimt
  • Eine Spritztülle
  • Eine Donutbackform*

Für den Guss bzw. das Frosting

  • 1 PK Puderzucker
  • den Saft einer Zitrone
  • 1 PK weißes Fondant
  • 1 PK schwarzes Fondant

Zum Bestäuben:

  • 4 EL Zucker
  • 4 EL Puderzucker

Kürbismus zubereiten

  1. Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Den Kürbis waschen, vierteln und die Kerne herauslösen.
  3. Die Kürbisspalten für 25-30 Minuten im Ofen backen und anschließend das Fleisch mit einem Teelöffel herauskratzen. Darauf achten, dass keine Schale dabei ist. Das Fleisch mit einer Gabel zermatschen … Du solltest 200g Kürbismus herausbekommen. Wenn es weniger ist, macht das nichts. Es geht um Farbe und Geschmack 😉

Teig vorbereiten und Donuts backen

Kürbis-Donuts-Geister-Halloween-Rezept-last-minute-Mohntage-3.jpg

  1. Alle Zutaten, die Du für den Teig brauchst mit dem Handrührgerät vermischen. Anschließend das Kürbismus unterrühren.
  2. Den fertigen Teig in die Spritztülle füllen und die Donutbackform je Donut zu 3/4 ausfüllen (der Teig geht ja noch etwas auf).
  3. Bei 200°C für ca. 15-20 Minuten backen (je nach Backofen kann die Backzeit etwas variieren).
  4. Wenn die Donuts eine leicht goldbraune Farbe bekommen haben, sind sie fertig.
  5. Die fertigen Donuts für ca. 3-5 Minuten in der Form auskühlen lassen und dann vorsichtig mit einem kleinen Teelöffel aus der Form herauslösen.
  6. Zucker und Puderzucker in einer Schüssel mischen und die noch warmen Donuts darin wenden, bis sie ein schönes Zuckermäntelchen haben. Naschen ist erlaubt, solange noch genügend Donuts übrig bleiben 😉

Icing, Dekoration und Fertigstellung

Kürbis-Donuts-Geister-Halloween-Rezept-last-minute-Mohntage-4.jpg

  1. 15-20 Teelöffel Icing mit etwas Zitronensaft und Wasser mischen, bis ein zähflüssiger Guss entsteht. Die Donuts mit Icingmasse bestreichen bis sie ein schönes weißes „Mäntelchen“ bekommen haben. Das Icing darf bzw. soll an den Seiten herunterlaufen.
  2. Alle Donuts auf einem Rost trocknen lassen, damit überschüssiges Icing abtropfen kann. Am besten stellst Du ein Backblech mit Backpapier unter.
  3. Während die Donuts trocknen, weißes und schwarzes Fondant getrennt ankneten und dünn ausrollen.
  4. Mit einem runden Ausstecher pro Donut zwei große weiße und zwei kleine schwarze Kreise ausstechen.
  5. Kleine Kügelchen aus weißem Fondant rollen und sie mit einem Stäbchen als „Pupillen“ oder „Lichtschimmer“ auf den schwarzen Kreisen festdrücken.
  6. Abschließend die Augen mit dem Stäbchen auf die Donuts drücken. Schon bist Du fertig. 🙂

kurbis-donuts-geister-halloween-rezept-last-minute-mohntage-5

Donut-Liebe

Dass ich Donuts heiß und innig liebe, sollte Dir, wenn Du Dich schon ein bisschen durch meine Rezepte geklickt hast, bekannt sein. Angefangen hat alles mit den Blaubeer-Pistazie-Zitronen-Donuts. Die Himbeer-Salzkaramell-Donuts für’s Bloggerpicknick ließen nicht lange auf sich warten. Und heute gesellen sich die kleinen Kürbis-Geister-Donuts hinzu.

Das frische Kürbismus macht die Donuts übrigens richtig schön saftig und die Zimtnote zusammen mit dem weißen Guss machen das ganze zu einem fluffig-köstlichen Gruselsnack.  ❤

Für die Weihnachtszeit habe ich übrigens auch schon die eine oder andere Donut-Rezept-Idee im Kopf herumgeistern (pun intended). 😉

Für heute bleiben wir aber ersteinmal bei Teil 1 von 3 last-minute Halloween Rezepten, die Du selbst am 31. Oktober vor der Party noch problemlos zubereiten kannst. Morgen machen wir uns daran, ein paar Knochen auszugraben 😉 Mehr will ich Dir aber noch nicht verraten.

Wenn Du Lust hast, kannst Du mir aber auf Instagram, Facebook oder Twitter über die Schulter schauen. Da habe ich nämlich heute im Laufe des Abends schon ein paar Bilder und Videos von den Kürbis-Geister-Donuts gepostet.

Kürbis-Donuts-Geister-Halloween-Rezept-last-minute-Mohntage-6.jpg

Und was ist mit Dir?

Magst Du Halloween auch so sehr oder ist der 31. Oktober für Dich ein Tag wie jeder andere? Und was ist Dein liebstes Halloween-Rezept? Gefrohrene Finger? Spinnenkekse? Graberde-Muffins?

Erzähl es mir in den Kommentaren! Du weißt ja, ich freue mich „unheimlich“ (oh ja…) über Dein Feedback, Deinen Input, Deine Ideen und Deine Anekdoten aus der Gruselgruft… oder so ähnlich 😀

Also mach Lärm. Du weißt wie und wo das geht ❤

16 Kommentare

    • Hey, das freut mich. Ich finde sie auch unheimlich knuffig. Wir haben gerade einen Übernachtungsgast, was zur Folge hat, das noch ein kleiner Geist übrig ist und der Rest gestern Nacht bzw. heute zum Frühstück verputzt wurde 😉 Einen Tag später ist der Guss übrigens schön eingezogen und die Kombi aus Zitrone, Zimt und Kürbis schmeckt noch intensiver ❤ Liebe Grüße, Yvonne

      Gefällt 1 Person

  1. Martin sagt

    Ich kann bestätigen, das sie noch großartiger schmecken, wenn sie durchgezogen sind 😉 die Kombi aus Kürbis und Zitrone ist zum Niederknien.
    Viele Grüße,
    der Übernachtungsgast.

    Gefällt mir

  2. Pingback: Black Velvet Grabräuber-Kuchen mit schauriger Überraschung | Last Minute Halloween Rezept | mohntage

  3. Hach wie süss! So einfache Backideen finden wir super, da braucht es zum Glück auch nicht allzu grosses Geschick im Verzieren von Backwaren. Das ist nämlich meistens der Punkt an welchem wir scheitern 😉
    Wir haben am Freitag Geister Cake Pops gemacht. Auch sehr einfach und lustig.
    Liebe Grüsse
    Sandra & Patrick

    Gefällt 1 Person

  4. Pingback: Frankensteins no bake Mumien-Cake-Pops | Last Minute Halloween Rezept | mohntage

  5. Pingback: Mistletoe Donuts mit Cranberries und Rosmarin | X-Mas Edition | mohntage

  6. Pingback: Baked Lemon Curd Donuts mit Basilikum | Sauer macht lustig | mohntage

  7. Pingback: Rübli Donuts & Pinterest Featured Collection Aufruf | mohntage

Macht Lärm!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s