Food, Rezepte, Süß | Dessert
Kommentare 21

Dinkel-Kaiserschmarrn mit gegrillten Rosmarin-Pfirschen | O’zapft is! … Mein Gastbeitrag

Seit diesem Wochenende geht’s in München wieder rund auf der Wiesn‘ … und es könnte mir egaler nicht sein ^^…  Ich bin einfach kein Oktoberfest-Fan … was soll ich machen?

Aber: Wenn eine so liebe Freundin und Bloggerkollegin wie Anika von Anisas leichte Küche mich fragt, ob ich nicht Lust hätte, ein Rezept zu ihrem Oktoberfest-Blogevent beizusteuern, kann ich einfach nicht ablehnen. ❤

oktoberfest-blogevent-anisas-leichte-kueche-banner

Los ging es bereits gestern mit Anikas leckerem Rezept für Laugenbrötchen, das ich unbedingt mal ausprobieren muss. Bisher habe ich immer nur die Tiefkühlbrezeln in den Ofen gepackt… das kann ja auf Dauer nicht so bleiben… das nagt an meinem DIY-Ego 😉

Insgesamt erwarten Dich 16 geniale Rezepte von Anika und ein paar lieben BloggerkollegInnen:

Und mein Schmankerl bekommst Du heute inkl. dem Rezept bei Anika serviert: Dinkel-Kaiserschmarrn mit gegrillten Rosmarien-Pfirsichen.

kaiserschmarrn-grillpfirsich-rosmarin-rezept-mohntage-anisas-leichte-kueche-oktoberfest-titel

Ich habe sogar versucht, ein bisschen bayrisch zu dekorieren, mit einer Kuhglocke oben links, ein paar grünen Eicheln und niedlichem Dammwild im Miniformat … zu Blau-Weiß habe ich mich jedoch nicht hinreißen lassen können  😀

Wie aus Lavendel Rosmarin wurde…

kaiserschmarrn-grillpfirsich-rosmarin-rezept-mohntage-anisas-leichte-kueche-oktoberfest-2

Über das Rezept freue ich mich übrigens besonders, weil ich offen gestanden keine Ahnung hatte, ob die Kombination aus Pfirsich und Rosmarin wirklich schmecken würde. Ursprünglich hatte ich ja geplant, das ganze mit Lavendel in den Ofen zu packen. Ein typischer Fall von Farbkombinations-Rezept-Idee (Lila und Orange). Allerdings habe ich keinen Lavendel gefunden, der dazu geeignet gewesen wäre.

Rosmarin war also meine zweite Wahl, über die ich im Nachhinein aber mehr als glücklich bin. Die würzige Frische der Rosmarienzweige macht sich großartig mit der vollen, leicht schweren Süße der gegrillten Pfirsiche … und ich glaube, ich mache sie mir um die Weihnachtszeit nochmal – mit Zimt, Nelken … und Rosmarin natürlich.

Ja, do legst di nieda! Es gibt was zu gewinnen

Bei Anikas Blogevent kannst Du übrigens auch noch mitmachen. Dazu brauchst Du noch nicht einmal einen Blog. Schau Dir einfach mal die Teilnahmebedingungen an, wenn Du Lust hast, bis zum 03.10. noch ein Rezept beizusteuern.

Ab dem 04.10. geht es dann nämlich in die heiße Phase 😉 Denn Anika hat sich ein paar tolle Preise überlegt, die es – neben einem eBook mit allen Rezepten für jeden Teilnehmer – zu gewinnen gibt.

Welches Rezept das Rennen macht, entscheidest Du allein. Denn Du kannst ab dem 04.10. unter dem folgenden Link für Dein Lieblingsrezept abstimmen:  http://www.anisasleichtekueche.de/oktoberfest/

Und selbst wenn Du kein eigenes Rezept einreichst, sondern nur an der Abstimmung teilnimmst, landest Du im Lostopf für ein Rosti Mepal Set (Ellipse Wasserflasche & Salatbox). ❤

Ich für meinen Teil freue mich schon auf die weiteren Beiträge und Rezepte.

Folgen bzw. verfolgen kannst Du das Blogevent übrigens auch über Facebook, Instagram und Co. Gib dazu einfach den Hashtag #leichteoktoberfestküche ein und Du findest alle damit getaggten Beiträge auf einmal 😉

Vielleicht hast Du ja auch (noch) Lust, ein Rezept an Anika zu schicken 🙂 Oder kannst mit Oktoberfest und Co. so gar nichts anfangen? Erzähl’s mir in den Kommentaren. Denn Du weißt ja: Ich freue mich über Dein Feedback, Deine Ideen, Deine Lieblingsrezepte (gerne auch als Link) und Deine Anekdoten von der Wiesn‘!

Mach Lärm, Du weißt wie und wo das geht ❤ … Pfiat di!

kaiserschmarrn-grillpfirsich-rosmarin-rezept-mohntage-anisas-leichte-kueche-oktoberfest-4

 

 

 

 

 

 

 

21 Kommentare

    • Hihi. Das freut mich. Sag mir mal Bescheid, wie es geschmeckt hat. Ich war anfangs wirklich unsicher, aber ich steh‘ total auf den Geschmack von Pfirsichen und Rosmarien aus dem Ofen ❤ Liebe Grüße

      Gefällt 1 Person

  1. Servus Yvonne!
    Boah, sieht der köstlich aus – genauso habe ich mir das vorgestellt! Ich hab‘ gerade nochmal hochgescrollt, um das Rezept zu lesen, um dann festzustellen – mir ist der Blogevent-Kardinalfehler unterlaufen 🙈 Ich hab‘ mein Rezept im Beitrag selbst gepostet! #andiestirnklatsch und #dollschäm! Aber Hauptsache Weiß-Blau dekoriert 😂 Ich gelobe Besserung und hüpfe derweil mal rüber zu Anika, um Dein Rezept zu bekommen
    Ganz liebe Grüße aus Mallorca (auch kein Wiesn-, eher Insel-Fan!)
    Marion

    Gefällt 1 Person

    • Hey Marion 🙂 vielen lieben Dank! Ich hab das Rezept hier nicht gepostet wegen der Content-Dopplung. Da motzt Google gerne mal. Aber ich glaube es macht nichts, wenn es nicht 1:1 derselbe Text ist. Ich bin schon ganz gespannt auf Dein Rezept. Wann bist Du denn dran? Liebe Grüße nach Mallorca! Da wär ich jetzt auch gern 😉

      Gefällt 1 Person

  2. Oh, lecker! Was für schöne Bilder und Süßes geht bei mir (leider) immer. Ich finde Oktoberfest super, freue mich, dass das sogar bis zu uns in den Norden geschwappt ist. Freitag gehts im Dirndl auf die Wies’n, allerdings nicht in München, sondern hier oben. Schöne Woche! LG Undine

    Gefällt 1 Person

    • Hey Undine. Freut mich, dass Dir die Bilder gefallen. Seit dem Fotokurs bei Andrea von Zucker im Salz habe ich da nochmal Einiges dazu lernen können. Und Oktoberfest im Norden… Das klingt ja doch schon wieder toll. 🙂 Mich kann man damit leider so gar nicht locken. Ich war aber noch nie der Kirmes-/Wiesn-Typ 😉 Ich wünsche Dir auf jeden Fall ganz viel Spaß! Liebe Grüße Yvonne

      Gefällt 1 Person

  3. hihi, die Kuhglocke, wie originell- und eh, der Kaiserschmarrn natürlich auch !! Ich liebe Schmarren in jeglicher Form- mit den Wiesn hingegen kannst du mich weniger locken:-). Da ist mir ein geselliger Abend mit Freunden wichtiger …!!

    love
    sophia

    Gefällt mir

    • Hey Sophia 🙂 Geht mir ganz genauso. Schmarrn geht immer, aber die Wiesn kommt auch ohne mich zurecht 😉 Ich glaube der Schmarrn wird so ähnlich wie die Donuts… viele Rezeptideen mit unterschiedlichen Geschmäckern. Mal sehen. Wie magst Du ihn denn am liebsten? Liebe Grüße

      Gefällt mir

  4. Pingback: Food Styling & Fotografie mit zuckerimsalz | Der Food2Shoot Workshop | mohntage

  5. freshdelight sagt

    Ich bin auch nicht so der Wies´n Fan. Dann geht´s doch lieber nach Stuttgart auf die Was´n 😉 Das Rezept schaut richtig lecker aus! Liebe Grüße

    Gefällt 1 Person

    • Hey. Vielen lieben Dank. Ich war auch ganz begeistert. Manchmal hat man ein Rezept im Kopf und betet, dass es auch tatsächlich so gut schmeckt… Zumal Rosmarin meine Alternative zu Lavendel war, mit dem ich das eigentlich probieren wollte. Aber vom Ergebnis bin ich immer noch total begeistert. Ich glaube, dass ich die Pfirsiche einfach mal so mit Rosmarin in den Ofen haue, wenn mir danach ist. Liebe Grüße

      Gefällt 1 Person

Macht Lärm!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s