DIY, Nähen
Kommentare 12

DIY Turnbeutel mit Korkstoff | Nähzimmer mit Herz

Stell Dir vor, Du betrittst einen Raum, dessen Wände, Regale und Schubladen mit wunderschönen bunten Stoffen, Borten, Garnen und Bastelmaterial ausgestattet sind. Egal wohin Dein Blick fällt, immer entdeckst Du ein neues Detail, etwas Selbstgenähtes oder Gebasteltes, das Dir bisher noch nicht aufgefallen ist.

DIY-Turnbeutel-naehen-mit-Korkstoff-Mohntage-4

 

DIY-Turnbeutel-naehen-mit-Korkstoff-Mohntage-2

Nebenan im Nachbarraum hörst Du erste beherzte Schnitte in Stoffbahnen und das melodische Surren der Nähmaschinen. Eine davon – ein Overlocker – darfst und wirst Du heute das erste Mal in Deinem Leben ausprobieren. Klingt traumhaft oder?

War es auch. Denn genau so erging es mir, als ich Dunja in ihrem Nähzimmer mit Herz besucht habe, um mir einen Turnbeutel zu nähen. ❤ Begleitet wurde ich übrigens von Katha (kathastrophal), mit der es gleich doppelt so viel Spaß gemacht hat. ❤

DIY-Turnbeutel-naehen-mit-Korkstoff-Mohntage-12

DIY-Turnbeutel-naehen-mit-Korkstoff-Mohntage-7

DIY-Turnbeutel-naehen-mit-Korkstoff-Mohntage-9

DIY-Turnbeutel-naehen-mit-Korkstoff-Mohntage-5

Ich wollte an diesem Abend unbedingt meinen Korkstoff verarbeiten, den ich mir bereits Monate zuvor gekauft hatte. Du kennst sie, diese Nur-mal-stöbern-planlos-Einkäufe im Bastel- oder Kurzwarengeschäft, die ohne Vorwarnung auf eine gute Art eskalieren. 😀 Dazu zählen auch 3-4 Pakete Korkstoff, von denen ich bis dato noch nicht wusste, wozu ich sie verwenden sollte. Dass es den Stoff in der oberen Etage des Ladens auch als Meterware gab, habe ich an diesem Tag zum Glück übrigens nicht bemerkt 😀

Parallel liefen mir seit Wochen Do-it-yourself-Anleitungen mit Korkstoff über den digitalen Weg, die ich auch alle eifrig gepinnt habe, um sie nicht zu vergessen. Dass daraus die Idee entstand, meinem Turnbeutel einen korkigen Boden zu verpassen, war naheliegend. Sie gefiel mir immer besser, je näher der Workshop bei Dunja rückte.

Birch, ich und die Bären

Dass ich mich als farblich eher monochromer Mensch mit Capsule-Wardrobe-Ambitionen in einen dunkelblauen Stoff mit weißen Bären, auf deren Po kleine Vögel sitzen, verlieben würde, damit hätte wohl keiner gerechnet. Aber so ist das nun einmal mit der Liebe. Da wo sie hinfällt, bleibt sie haften … und meine Augen hafteten… nach einer kurzen Eingewöhnungsphase optischer Reizüberflutung vor Dunjas Stoffregal… auf ebendiesem wunderschönen dunkelblauen Bio-Baumwollstoff von Birch**.

DIY-Turnbeutel-naehen-mit-Korkstoff-Mohntage-13

Der passende Futterstoff und das Material für den Tunnelzug waren schnell gefunden und mit Dunjas tatkräftiger Unterstützung habe ich auch meine Hemmungen vor Schneidmatte und fremder Nähmaschine überwunden.

Man mag das gar nicht glauben… ich zähle mich ja schon noch eher zu den Nähanfängern, glaube aber, dass ich mir mittlerweile eine solide Kenntnisbasis erarbeitet habe. Aber dass ich mich dann noch nicht einmal traue, in Stoff zu schneiden, das ist selten. Ich glaube aber, dass die Nervosität daher rührte, dass ich zum ersten Mal in Gesellschaft und dann gleich noch mit fremdem Werkzeug gearbeitet habe. Ich habe mich ja noch nicht einmal getraut, die Stoffreste einfach auf den Boden zu werfen, obwohl ich dazu aufgefordert wurde, weil am Ende durchgefegt wird. 😀 Wenn ich da mit unserer Küche vergleiche, die einem Schlachtfeld gleicht, wenn ich darin nähe, muss es wirklich daran gelegen haben, dass meine gute Kinderstube Alarm geschlagen hat, weil ich als Gast Dreck verursacht habe. Es hat Überwindung gekostet und für einige Lacher gesorgt. 😀

DIY-Turnbeutel-naehen-mit-Korkstoff-Mohntage-3

Ganz viel Herz im Nähzimmer

Der Turnbeutelkurs bei Dunja war mein erster Nähkurs. Ich wollte immer schon mal einen machen, hatte aber bis zu unserem Bloggertreffen im Juni dieses Jahres, das von Kristin | Rheinhessenliebe ins Leben gerufen wurde, keine rechte Idee wo und wie. In gemütlicher Runde hatte Dunja damals dann erzählt, dass sie Kurse anbietet. Eins kam zum Anderen und in der Woche darauf war ich angemeldet. In unserer Bloggertreffen-Facebookgruppe habe ich dann natürlich rumgefragt, wer noch mitkommen und ggf. auch bei mir mitfahren möchte, was dazu führte, dass die liebe Katha von kathastrophal direkt mal mitgekommen ist und wir anschließend noch mit Lisa von meinfeenstaub im Mainzer Pomp versackt sind. ❤

Aber zurück zum Nähkurs bei Dunja: Es war aufregend, spannend und unglaublich lustig. Die anderen Teilnehmerinnen waren super nett und man hat … über den Rand der Nähmaschine schauend … plaudern, lachen, ein bisschen fluchen und um Hilfe bitten können.

Toll war auch, dass jede ihren Beutel im eigenen Tempo nähen durfte. Während die anderen beiden Teilnehmerinnen ruck zuck fertig waren mit ihren Beuteln, haben Katha und ich eeetwas länger gebraucht. Für Dunja war das aber kein Problem. Mit einer Engelsgeduld hat sie alle … und ich meine wirklich alle … meiner Fragen beantwortet, war sofort zur Stelle, wenn etwas ins Stocken geriet und hat sogar beim Ribbeln schiefer Nähte und dem Einschlagen der Ösen geholfen. ❤

Ich habe meinem Turnbeutel übrigens ein kleines Label ohne Namen verpasst. Ich mag die Optik und Du musst es einfach nur rechts auf rechts nach Innen legen beim Festnähen.

DIY-Turnbeutel-naehen-mit-Korkstoff-Mohntage-15

DIY-Turnbeutel-naehen-mit-Korkstoff-Mohntage-16

Der AEG fremdgehen

Während des Workshops kam ich übrigens nicht nur erstmalig in den Luxus einer Overlock-Maschine, sondern auch in den einer Nähmaschine, die den Faden mit nur einem Knopfdruck selbst einfädelt. Völlige Faszination und Liebe auf den ersten Blick! Kein ernüchterndes Stochern auf der Suche nach dem Loch, kein Fadenlecken, kein Nachschneiden oder Pieksen an der Fädelhilfe, deren drahtige Enden hinter dem Ding, das immer aussieht wie eine geprägte Münze, scharf hervorlugen. ❤

DIY-Turnbeutel-naehen-mit-Korkstoff-Mohntage-14

Ich liebe meine AEG Maschine, denn sie hat sich mit mir sogar durch mehrere Schichten Polsterstoff, Futter und Kunstleder für den Weekender und die Kosmetiktasche (Schnittmuster als Freebie zum Download im Blogpost) gekämpft.

Kosmetiktasche Schnittmuster - Box zipper pouch pattern 4

Trotzdem glaube ich schweren Herzens, dass es Zeit für eine Veränderung ist.

Es liegt ja nicht an ihr… es liegt an mir. Na gut… und es lag auch ein bisschen an der Brother Innov-is 10 a Anniversary**. Denn sie war leise und nicht so ruckelig, leicht zu bedienen und das Einfädeln des Fadens von Ober- und vor allem Unterfaden war sooooo einfach und schnell. Ich glaube, ich suche mir liebende Anfängerhände für meine kleine, alte AEG-Maschine und beginne ein neues Brother-Kapitel? … Vielleicht … wer weiß ❤

Ein Sektchen auf neue Abenteuer

Und wo wir gerade bei neuen Kapiteln sind. Dass Dunja uns großartig empfangen würde, daran hatte ich keinen Zweifel. Aber an diesem Abend hat sie an Fröhlichkeit und Herzlichkeit noch eine Schippe drauf gelegt. Denn auch für Dunja wird sich in der nächsten Zeit so Einiges tun.

Voller Stolz … und ich freue mich von ganzem Herzen für sie … hat sie uns nämlich erzählt, dass sie und ihr Nähzimmer sich vergrößern werden. Ab November ist sie dann nur zwei Kilometer weiter in Zornheim zu finden, mit einem neuen Nähstudio. Ich bin wirklich schon total gespannt. Denn allein das Bild auf ihrem Smartphone von diesem alten Hof, der ihr neuer Laden werden wird, sah traumhaft aus. Wenn ich mich recht erinnere, kann man vom neuen Nähzimmer aus sogar den wild wachsenden Wein eines benachbarten Weinguts sehen. ❤

Darauf haben wir dann alle erst einmal angestoßen, so wie sich das gehört.

Laut Plan soll die Eröffnungsfeier übrigens schon im November dieses Jahres steigen. Da schaue ich natürlich gerne vorbei. Und vielleicht lasse ich mich auch zu einem Weihnachtsnähkurs hinreißen, auch wenn unsere kleine Bude besonders an Weihnachten aus allen Nähten platzt. 😉

DIY-Turnbeutel-naehen-mit-Korkstoff-Mohntage-6

Turnbeutel-Upgrade

Meinen fertigen Turnbeutel habe ich natürlich direkt am nächsten Tag ausgeführt und – wie mir das oft passiert – viel zu schwer beladen. Der Dreifachknoten konnte dem Gewicht von Tablet, Wasserflasche, Kamera und Geldbeutel nicht standhalten, was mich letztendlich aber nur eine Öse gekostet hat.

Und da Dunja das mit dem Einhämmern der Ösen richtig gut erklärt hat, bin ich direkt losgezogen und habe mir neue gekauft. Und als ich da so stand, Ösengrößen vergleichend, dachte ich mir: Mein von Hand geknoteter Knubbel in der Kordel wird vielleicht wieder versuchen, sich durch die Öse zu zwängen. Ich brauche etwas, das ein Durchrutschen unmöglich macht.

Die zündende Idee kam mir, als ich eine Etage tiefer an dem Regal mit Holzperlen vorbeigelaufen bin. Zwei davon habe ich nämlich nun als Stopper mit den Kordeln verknotet. Das sieht super schick aus und der Turnbeutel ist jetzt vollständig belastbar (ich hab‘ es natürlich direkt wieder ausgetestet!).  😀

DIY-Turnbeutel-naehen-mit-Korkstoff-Mohntage-21

Zum Einfädeln der Kordel hat Dunja uns übrigens einen tollen Tipp verraten: Nimm einfach eine Sicherheitsnadel. Damit kriegst Du die Kordel problemlos durch Tunnelzug und sogar Perlen.

DIY-Turnbeutel-naehen-mit-Korkstoff-Mohntage-17

Willst Du einen Nähkurs bei Dunja machen?

Wenn Du aus dem Rhein-Main-Gebiet kommst und auch Lust hast, einen Kurs bei Dunja zu belegen, dann heißt es jetzt aufgepasst. Auf ihrer Website findest Du alle Kurse für den Herbst 2016. Am besten meldest Du Dich direkt für Dunjas Newsletter an, denn dann bekommst Du alle aktuellen Termine direkt nach Hause geliefert. 😉

Neben den Materialen für den Kurs kannst Du Dich übrigens auch mit Stoff, Garnen oder Näh- und Bastelzubehör direkt bei Dunja eindecken. Ich für meinen Teil konnte beispielsweise einem Satz unglaublich putzigen, regenbogenfarbenen Klemmen nicht widerstehen und musste sie kaufen. Mit denen kann man nämlich empfindliche Materialien wie Kork, Leder oder Wachstuch zusammenhalten, ohne sie mit Heftnadeln zu durchbohren. (Du siehst eine davon beim Einnähen des Labels.)

Stoffe, Kordeln und Ösen hat mir Dunja übrigens umsonst zur Verfügung gestellt. Dafür möchte ich auch noch einmal ganz herzlich Danke sagen!

Es war sicherlich nicht mein letzter Besuch im Nähzimmer mit Herz. Dunja ist eine tolle Lehrerin und erklärt alles so, dass man selbst mit Opossumstarre vor lauter Aufregung oder als blutiger Nähanfänger etwas ganz Tolles zaubern kann. 😉 Alle verfügbaren Daumen hoch! ❤

DIY-Turnbeutel-naehen-mit-Korkstoff-Mohntage-20

Hast Du schon einmal einen Turnbeutel und/ oder mit Korkstoff genäht? Falls Du mir eines Deiner Projekte zeigen willst, lass mir doch einfach einen Link in den Kommentaren da. Das würde mich wirklich freuen! ❤

Ansonsten sind Dein Feedback, Deine Ideen, Kritik oder Anekdoten aus Deinem Nähzimmer immer gerne gesehen!

Mach Lärm, Du weißt wie und wo das geht ❤

DIY-Turnbeutel-naehen-mit-Korkstoff-Mohntage-1

 

 

 

 

 

 

 

12 Kommentare

  1. Pingback: Mein August 2016 {Snaps of Happiness} • kathastrophal

  2. Das klingt nach einem ganz zauberhaften Näh-Inn ♥ Wäre ich am liebsten mit dabei gewesen. Dein Beutel ist toll geworden, vor allem das Perlenupgrade gefällt mir super 🙂 Herzliche Grüße

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Eva, ich danke Dir für Dein liebes Feedback. Ich bin auch ganz verliebt in den Beutel, selbst wenn ich das anfangs nicht gedacht hätte… wegen dem Muster 🙂 Mannheim ist ja nicht soooo weit weg. Wenn es Dich mal in die Gegend verschlägt, ergibt sich ja vielleicht eine Möglichkeit bei Dunja einen Kurs zu machen. Ganz liebe Grüße

      Gefällt mir

  3. Korkstoff steht ganz oben auf meiner Liste von Dingen, die ich unbedingt mal vernähen möchte. Und das Nähzimmer sieht wirklich zauberhaft aus. Vielen Dank für den Tipp, ich schau mir jetzt mal die ganzen Kurse an.

    Lieben Gruß | Barbara

    Gefällt 1 Person

    • Hey Barbara. Das freut mich… und Dunja sicherlich auch. Ich werde nach der Neueröffnung in Zornheim auf jeden Fall noch Kurse bei ihr machen. Vielleicht sogar den für Weihnachten. 🙂 Und der Korkstoff ist toll. Lässt sich sogar bügeln und waschen. 😀 Liebe Grüße

      Gefällt 1 Person

  4. Pingback: 365 Mohntage: Das war krass, 2016! | mohntage

Macht Lärm!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s