Food, Rezepte, Süß | Dessert
Kommentare 11

Baked Blueberry Donuts | Beerige Urlaubsgrüße

Hallo Du … ich bin es. Yvonnes virtueller Redaktionsassistent. Yvonne ist gerade irgendwo in der Bretagne am Strand und hat das digitale Grundrauschen gegen Meeresrauschen eingetauscht. Das muss auch mal sein … abschalten … so ganz ohne Anbindung an die digitale Welt.

Weil heute aber Montag ist und Montags immer ein Blogpost kommt, hat sie mich vergangene Woche noch programmiert, damit ich Dir heute dieses beerenstarke Rezept und am kommenden Freitag noch einen schönen Blogpost für A matter of (p)interest zur Verfügung stellen kann.

Lass uns also direkt mal mit dem Rezept für super leckere gebackene Donuts mit Blaubeeren, weißer Schokolade und einem Limetten-Pistazien-Frosting anfangen.

Baked-Blueberry-Donuts-Pistazien-Limette-weisse-Schokolade-Blaubeeren-Rezept-Mohntage (10)

Über das Grundrezept ist Yvonne bei der lieben Andrea von Zucker im Salz gestolpert, einem ihrer Lieblingsblogs. Wie Du weißt, setzt sich sowas in Yvonnes Hirn fest und wartet dort so lange, bis der richtige Augenblick gekommen ist, um hinterrücks zuzuschlagen.

An einem der vergangenen Wochenenden war es dann soweit. Denn ihr fiel erst eine wunderschöne Donutbackform und dann zwei Päckchen der saftigsten Blaubeeren in die Hände. Klare Sache, dachte sie sich: „Daraus mach ich ein Rezept!“ … Schnell noch ein paar passende Geschmäcker dazu kombiniert … in diesem Fall Limette und Pistazien für’s Frosting sowie ein wenig weiße Schokolade für den Teig und fertig war die Idee für eine Ladung beerenstarker Donuts.

Baked-Blueberry-Donuts-Pistazien-Limette-weisse-Schokolade-Blaubeeren-Rezept-Mohntage (1)

Für ca. 12-16 Donuts brauchst Du:

  • 250g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 250 g griechischer Joghurt
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 4 TL Zitronensaft
  • 6 EL Zucker
  • 2 Eier
  • 1 Tafel weiße Schokolade
  • 2 PK Blaubeeren
  • Eine Spritztülle
  • Eine Donutbackform**

Für den Guss bzw. das Frosting

  • 1 PK Puderzucker
  • den Saft einer Limette
  • 1 PK gehackte Pistazien

Zum Bestäuben:

  • 4 EL Zucker
  • 4 EL Puderzucker

Baked-Blueberry-Donuts-Pistazien-Limette-weisse-Schokolade-Blaubeeren-Rezept-Mohntage (7)

  Und so geht’s

  1. Blaubeeren waschen und die Schokolade in kleine Stücke hacken.
  2. Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen und die Backform mit etwas Pflanzenöl einpinseln (selbst wenn sie beschichtet ist, hilft das beim Herauslösen).
  3. Sämtliche Zutaten, die Du für den Teig brauchst, verrühren. Die Schokolade und die Blaubeeren gibst Du erst ganz zum Schluss dazu.
  4. Den fertigen Teig in die Spritztülle füllen und die Donutbackform je Donut zu 3/4 ausfüllen (der Teig geht ja noch etwas auf).
  5. Bei 200°C für ca. 15-20 Minuten (Du kennst Deinen Backofen am besten) backen, bis die Donuts eine leicht goldbraune Farbe bekommen. Da die Beeren im Teig recht viel Saft abgeben, dürfen sie gerne etwas länger im Ofen bleiben.
  6. Lass die fertigen Donuts für ca. 3-5 Minuten in der Form auskühlen und löse sie dann vorsichtig mit einem kleinen Eierlöffel aus der Form.
  7. Nun mischst Du Zucker und Puderzucker in einer Schüssel und wälzt die noch warmen Donuts darin. Allein das ist schon super lecker und man könnte sie, so eingestäubt wie sie sind, vom Fleck weg verputzen.

Baked-Blueberry-Donuts-Pistazien-Limette-weisse-Schokolade-Blaubeeren-Rezept-Mohntage (2)

Lange musst Du Dich aber auch nicht mehr gedulden, denn es fehlt lediglich der Limetten-Guss, mit dem die Donuts so richtig schön fluffig-saftig werden.

Dazu verrührst Du – nach Gefühl – Puderzucker und Limettensaft bis eine zähflüssige Masse entsteht, die fest genug ist, dass sie nicht sofort wieder vom Donut herunterfließt. Wenn der Guss eine breiige Konsistenz hat, ist er genau richtig.

Baked-Blueberry-Donuts-Pistazien-Limette-weisse-Schokolade-Blaubeeren-Rezept-Mohntage (4)

Zum Verzieren legst Du die Donuts auf ein Rost, unter dem Du etwas Backpapier ausgebreitet hast. Mit einer Spritztülle oder -flasche kannst Du den Guss nun so auf den Donuts verteilen, dass er schön gleichmäßig darauf zerfließt. Wenn das Loch anfangs verstopft, mach Dir nichts drauß. Das fließt ab. Es dauert nur etwas.

Gib nun, solange der Guss noch feucht ist, eine Hand voll Pistazien über die Donuts. Das sieht nicht nur farblich super hübsch aus, sondern ergänzt sich geschmacklich auch prima mit der fruchtigen Säure, dem typisch fluffigen Donut-Teig und dem Zuckerguss.

Baked-Blueberry-Donuts-Pistazien-Limette-weisse-Schokolade-Blaubeeren-Rezept-Mohntage (6)

Sobald der Guss ausgehärtet ist, können die Donuts unters Volk gebracht werden 😉

In den kommenden Wochen bekommst Du irgendwann übrigens noch zwei weitere Donut-Rezepte. Eines mit weißer Schokolade, Granatapfel und Vanille und eines mit frischen Erdbeeren und Pistazien. Letzteres wird ein Gastbeitrag bei Törtchen made in Berlin. Du darfst Dich also schon mal auf mehr runde Köstlichkeiten aus dem Ofen freuen.

Die Donutbackform ist übrigens eine geradezu phantastische Erfindung. Die Donuts sind genauso fluffig und saftig, triefen aber weniger vor Fett und halten sich länger als ihre fritierten Artgenossen. Wenn Du also noch keine Donutbackform hast, kann ich Dir den Erwerb selbiger nur ans Herz legen. Meine Donutbackform habe ich Dir oben in der Rezeptliste als Affiliatelink aufgelistet.

Baked-Blueberry-Donuts-Pistazien-Limette-weisse-Schokolade-Blaubeeren-Rezept-Mohntage (3)

Na? Was sagst Du? Ist doch mal was anderes mit ein paar Früchten drin und Pistazien oben drauf. Hast Du schon einmal Donuts gemacht und wenn ja: Fritiert oder gebacken? Spalten sich hier die Lager?

Wie immer freue ich mich über Dein Feedback, Deine Kritik, Deine Ideen und Anregungen und natürlich Deine Anekdoten aus der Zuckerbäckerei.

Mach Lärm! Du weißt wo und wie das geht! Ich freu mich ❤

 

 

 

11 Kommentare

    • Hey! Danke Dir 🙂 Sie waren auch genauso schnell verputzt wie sie gebacken wurden. Ich glaube ich probiere da noch einiges an Variationen aus. Ich plane schon was zimtig bratapfelig Leckeres für Weihnachten und vielleicht was mit Kürbis für Halloween oder so 😉

      Gefällt mir

  1. Pingback: Donuts mit Salzkaramell und Himbeerfrosting | #rheinmainbloggerpicknick | mohntage

  2. Pingback: Spooky Kürbis-Donuts | Last Minute Halloween Rezept | mohntage

  3. Pingback: Mistletoe Donuts mit Cranberries und Rosmarin | X-Mas Edition | mohntage

  4. Pingback: Baked Lemon Curd Donuts mit Basilikum | Sauer macht lustig | mohntage

  5. Pingback: Rübli Donuts & Pinterest Featured Collection Aufruf | mohntage

Macht Lärm!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s