DIY, Einrichten & Wohnen
Kommentare 11

DIY Handlettering Wandbild aus Holz | My thoughts are stars …

Dieser Beitrag enthält Werbung:

Spätestens seit dem Relaunch und der Suche nach passenden Schriften bin ich verliebt in Handlettering. Du weißt genau was ich meine: Ich spreche von den schönen, handgemalten Schriften, die oft schon kleinen Kunstwerken gleichen und die sich nicht nur prima auf Grußkarten machen, sondern auch kahle Wände verschönern können. Gib einfach mal spaßeshalber bei Pinterest, Google oder Instagram das Suchwort Handlettering ein … Du wirst direkt wissen, wovon ich rede. Aber Vorsicht: Hier besteht absolute Suchtgefahr! ❤

Natürlich war ich eher früher als später an dem Punkt des selbst-ausprobieren-Wollens. Ich hatte ich mir so viele schöne Bilder angeschaut, dass ich Lust bekam, selbst mal die Feder bzw. Blei- und Filzstift zu schwingen. Entsprechend kam die Anfrage von Pixum, ob ich für sie etwas gestalten möchte, genau richtig.

Allerdings ist der Platz an unseren Wänden innerhalb der Wohnung schon sehr gut genutzt und etwas austauschen wollte ich auch nicht. Ich saß also etwas ratlos im Wohnzimmer, bis mein Blick auf unseren Balkon fiel. Die unsäglich hässliche Trennwand, die uns von unseren Nachbarn abschirmt und umgekehrt, nervte mich schon seit dem Einzug. Wieso also nicht ein Outdoor-Wandbild gestalten, das genau in die Lücke zwischen selbstgebautem Balkonsofa und dem oberen Ende der Trennwand passt?

Gesagt getan: Den Vorschlag an Pixum geschickt, grünes Licht bekommen und losgebastelt.

Pixum-Outdoor-Wandbild-DIY-Mohntage-2

Mohntage goes Handlettering: TFIOS-Style

Du kannst Dich doch sicherlich noch an unseren Amsterdam-Buchtrip und die daraus resultierende TFIOS-Fanecke in unserem Wohnzimmer erinnern. Neben den Bildern der Buch- und Drehorte in Amsterdam, die wir dort aufgehängt haben, ziert auch ein DIY-Stickrahmen mit einer Pfeife und dem Schriftzug Ceci n’est pas une pipe die Wand. Wieso also nicht eines unserer Lieblingszitate aus dem Original The Fault in Our Stars** für ein weiteres Wandbild nehmen?

Die Wahl fiel auf: My thoughts are stars I cannot fathom into constellations. Nicht nur zählt dieses Zitat zu den Top 3 unserer Lieblingsstellen aus dem gesamten Buch, es passt auch perfekt zum Thema „Outdoor-Wandbild“. Denn wenn wir im Sommer abends noch gemeinsam auf dem Balkon liegen, dann tun wir das meist auf dem Rücken, den Blick in den Nachthimmel gerichtet, um Sterne zu sehen. ❤

Stellte sich also nur noch die Frage nach der passenden Form, der Schriftart … und ob meine Newbie-Kenntnisse ausreichen würden, um selbst etwas Zufriedenstellendes zu Papier bzw. später auf die Wand zu bringen. Ich habe deswegen etwas herumprobiert und will Dir meine 5 Anfänger Tipps für’s Handlettering mit auf den Weg geben, die mir wirklich geholfen haben 😉

Pixum-Outdoor-Wandbild-DIY-Mohntage-1

How to Handlettering: 5 Tipps für Anfänger

  1. Gutes Material: Ein spitzer Blei- oder besser gleich ein feiner Druckbleistift sind genauso wichtig wie ein nicht schmierendes Radiergummi. Ein Radierer der schmiert, hinterlässt unschöne Bleistiftstreifen beim späteren Wegradieren der Hilfslinien. Einen schwarzen Fineliner oder einen Filzstift mit feiner Spitze brauchst Du für’s Finish bzw. zum Nach- und Reinzeichnen der Skizze. Für gleichmäßige (Halb-)Kreise benötigst Du einen Zirkel oder Kurvenlineale. Und für das Messen einheitlicher (Zeilen-)Abstände ist ein Geodreieck das Mittel der Wahl 🙂
  2. Mehrere kleine Skizzen für die richtige Form: Mir hat es geholfen, den gewünschten Satz erst einmal in unterschiedlichen Formen und Varianten vor mich hinzukritzeln, bis ich etwas vor Augen hatte, an dem ich tatsächlich arbeiten wollte. Spart Papier und Nerven.
  3. Wörter zählen um die Mitte zu finden: Zeichne mit dem Geodreieck einen Zeichenrahmen in dem Du arbeiten willst. Teile diesen Rahmen dann in 4 gleichgroße Teile, um die horizontale und die vertikale Mitte zu ermitteln. Zähle jetzt die Buchstaben, damit Du weißt, wo die Mitte des Wortes ist. Hast Du eine ungerade Zahl, ermittle die Mitte mit dem Geodreieck in Zentimetern.
  4. Von innen nach außen: Hast Du die Mitte gefunden, platziere zuerst die beiden Buchstaben, welche die Mitte bilden links und rechts von der vertikalen Mittellinie. Danach kannst Du in einem von Dir festgelegten Abstand die restlichen Buchstaben anzeichnen. So sind alle Worte genau mittig untereinander zentriert… wenn Du das willst.
  5. Keep it simple: Die Faustregel, nicht mehr als drei Schriften zu kombinieren, gilt auch für’s Handlettering. Je verschlungener die Schrift werden soll, je deutlicher sie einer gewissen Form folgen soll und je mehr Elemente Du hinzufügen möchtest, desto unübersichtlicher wird es letztendlich. Weniger ist mehr.

 

Vom Papier auf’s Tablet: Die Skizze digitalisieren und nachzeichnen

Nach gefühlten 100 Versuchen und Skizzen, der Reduzierung von Schriftarten und dem Weglassen von wehenden Bannern (obwohl ich die sehr mag), bin ich dann bei meinem finalen Entwurf gelandet, den ich genau so haben wollte. 🙂  Und damit der später auf 80x80cm Holz gut und pixelfrei zu erkennen sein würde, habe ich die Skizze wieder digitalisiert, um sie nachzubearbeiten, so wie damals bei meiner DIY-Logo-Gestaltung.

Um Zeichnungen zu digitalisieren, musst Du sie entweder einscannen oder abfotografieren und sie als Zeichenfläche in Illustrator zur weiteren Bearbeitung öffnen. Wichtig ist dabei, dass Du die Skizzen-Zeichenfläche fixierst. Ich habe meine Arbeitsfläche direkt auf 80x80cm eingestellt, damit ich die genauen Maße vom späteren Wandbild habe und nicht vergrößern muss.

Pixum-Outdoor-Wandbild-DIY-Mohntage-3

Sonst kannst Du darauf nicht arbeiten. Anschließend spielst Du noch etwas mit der Tonwertkorrektur an den Farben, dass Du einen deutlichen Unterschied zwischen Schwarz und Weiß hast. Danach kannst Du mit dem Nachzeichnen beginnen.

Hier hast Du zwei Möglichkeiten: Du kannst entweder mit dem Pentool sämtliche Linien nachfahren (Voreinstellung: Form ohne Füllung wie damals beim Logo-Design)

Pixum-Outdoor-Wandbild-DIY-Mohntage-4

oder Du findest – wie in meinem Fall – heraus, dass der mitgelieferte Stift des Windows Surface Tablets tatsächlich eine Funktion hat und Du damit auf dem Surface und in Illustrator malen kannst wie auf einem Wacom Tablet.

tumblr_lx7d6rYf3n1r0b9s4

9gag

 

Man kann sogar einstellen, dass der Pinsel, der verwendet wird, je nach Druckintensität des Stifts dicker oder dünner malt. Ich habe also nach nur 24 Monaten Nutzung meines Surface Pro 3** eine völlig neue Funktion erschlossen. Meisterlich! 😀

Ich rate Dir übrigens, beim Nachzeichnen eine grelle Farbe wie Rot zu benutzen, die sich deutlich vom Schwarz abhebt. So stellst Du sicher, dass Du alles erwischt. Außerdem kannst Du sie nachträglich ja wieder ändern.

Pixum-Outdoor-Wandbild-DIY-Mohntage-5

Der Vorteil eines Zeichentablets ist übrigens, dass Du weniger an den Ecken und Rundungen nachjustieren musst, so wie es beim Pentool der Fall wäre. Die dicken und dünnen Linien habe ich lediglich über den Druck auf den Surface-Stift erzeugt. Olé mein Tablet ❤

Pixum-Outdoor-Wandbild-DIY-Mohntage-6

Hast Du alles abgemalt, löschst Du die fixierte Ebene mit der Zeichnung und änderst die Farbe zu Schwarz. Die Datei speicherst Du als EPS Datei ab, um sie anschließend in Photoshop noch mit einem weißen Hintergrund zu versehen.

Pixum-Outdoor-Wandbild-DIY-Mohntage-7

Vom Tablet auf’s Holz: Die Wandbildgestaltung mit Pixum

Wir sind jetzt ungefähr auf der Zielgeraden des DIYs angelangt, denn jetzt machen wir uns daran, unser digitalisiertes Bild bei Pixum hochzuladen, um es im Editor schon einmal vorab zu „sehen“.

Dazu müssen wir uns aber erst einmal für einen Untergrund entscheiden. Von Papier, über Acrylglas bis hin zu Holz ist hier alles dabei. Du kannst Dich also vorab schon einmal ganz genau über Material, Maße und entsprechende Preise informieren. Ich habe mich für Holz entschieden, da es gut zu den Balkonmöbeln passt und sicherlich auch etwas mehr aushält als Papier. Der Balkon ist zwar überdacht, aber man weiß ja nie 😉

Pixum-Outdoor-Wandbild-DIY-Mohntage-8

Die Handhabung mit dem Pixum-Editor ist übrigens super einfach. Ich habe nachgefragt, ob ich ein paar Screenshots zeigen darf, damit Du direkt sehen kannst, was auf Dich zukommt. Denn sobald Du Dich für Material und Maße entschieden hast, landest Du direkt im Onlineeditor.

Pixum-Outdoor-Wandbild-DIY-Mohntage-10

Dort siehst Du Deine Leinwand als blaue Fläche. Im linken Bereich lädtst Du Dein Bild hoch, das direkt nach dem Upload auf der Leinwand angezeigt wird. Wenn Du mit dem, was Du siehst, zufrieden bist, speicherst Du den Entwurf und kannst über den Warenkorb Deine Bestellung abschließen. Das war’s schon.

Etwas, das mir persönlich sehr gut gefallen hat, war die Option über eine App vorab mit QR-Code eine Simulation des späteren Wandbilds zu sehen. Die Kamera erfasst die Stelle an der Wand, wo Dein Bild hängen soll. Den QR-Code druckst Du aus und hängst ihn an die Wand. Über die App wird der Code dann erfasst und du siehst Dein Wandbild quasi schon einmal vorab an der Wand hängen. Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich vergessen habe, diesen Schritt für Dich zu fotografieren. Aber es funktioniert… versprochen 😉

Pixum-Outdoor-Wandbild-DIY-Mohntage-9

Hämmern, bohren, sägen … der Feinschliff

Das Wandbild kam schneller als in der bei der Bestellung angegebenen Zeit… gut verpackt und unbeschadet stand es irgendwann vor unserer Haustür weil nette, aber weniger tragefreudige Nachbarn es angenommen hatten. 🙂 Was jetzt noch fehlte, war der letzte Feinschliff. Denn ich wollte dem Holzbild zusätzlich zum Handlettering noch eine zusätzliche, individuelle Note mitgeben. Mein Weg führte mich also … wie könnte es anders sein … in den Baumarkt. ❤

Ursprünglich hatte ich vor, das Wort „Stars“ an verschiedenen Stellen zu durchbohren, um eine Lichterkette dahinter zu platieren. Die LED-Birnchen hätte ich dann durch die Löcher gesteckt, um das Wort dadurch entsprechend schön zum Leuchten zu bringen.

Das Bild an sich gefiel mir aber so gut, dass ich Sorge hatte, es könne nach dem Bohren nicht mehr stimmig ausschauen. Also entschied ich mich dazu, lediglich zwei Halterungen für Pflanzen anzubringen, inklusive der Halterungen für Wandbild und Trennwand.

Pixum-Outdoor-Wandbild-DIY-Mohntage-11

Verwendet habe ich dafür:

  • 2 große Winkelhaken deren Innenlänge ich vorher mit der Tiefe der Trennwand abgeglichen habe.
  • Zwei Ringschrauben
  • 2 kleine Winkelhaken
  • zwei kleine Einmachgläser ohne Deckel
  • Blumenerde
  • Kies
  • Sukulenten bzw. Hauswurz
  • Paketschnur
  • kleine Spaxschrauben

 

Für die Ringhaken habe ich mit einem 5er Bohrer zwei Löcher in die Rückseite des Wandbilds gebohrt (… hallo Füße).

Pixum-Outdoor-Wandbild-DIY-Mohntage-12

Der Vorteil beim Holzbild von Pixum: Die bedruckten Bretter werden noch einmal von zwei dicken Hölzern zusammengehalten. Und die eignen sich hervorragend dazu, um Schrauben oder Ähnliches für die spätere Aufhängung daran zu befestigen.

Pixum-Outdoor-Wandbild-DIY-Mohntage-13

In die vorgebohrten Löcher habe ich anschließend die Ringhaken hineingedreht. Mit den Mini-Spax habe ich die zwei kleinen Winkelhaken links und rechts oben am Wandbild angebracht.

Pixum-Outdoor-Wandbild-DIY-Mohntage-15

In die Einmachgläser habe ich zuerst etwas Kies und anschließend Erde gefüllt, damit die Sukulenten sich auch wohlfühlen. An die Metallhalterung der Einmachgläser habe ich dann die Paketschnur geknotet. Die Sukulente noch on top und anschließend ab damit an den kleinen Haken.

Pixum-Outdoor-Wandbild-DIY-Mohntage-14

Pixum-Outdoor-Wandbild-DIY-Mohntage-16

Tagsüber wie nachts sieht die Wand auf unserem Balkon jetzt richtig super aus! 😀 Ich plane, dort noch eine weitere Lichterkette anzubringen, um auf dem Balkon einen Sternenhimmel zu haben 😉

Pixum-Outdoor-Wandbild-DIY-Mohntage-18

Pixum-Outdoor-Wandbild-DIY-Mohntage-17

Falls Du Dich jetzt fragst: Aber da baumelt doch eine Lichterkette am Bild … Ja … die baumelt da. Aber leider leuchtet sie nicht. Ich muss sie umtauschen gehen, verspreche Dir aber, auch noch einmal ein Bild mit mehr Lichtermeer hochzuladen, wenn ich eine neue geholt habe.

Pixum-Outdoor-Wandbild-DIY-Mohntage-19

Mit geringer Beleuchtung sieht es wie ich finde aber auch schon so richtig gemütlich aus. ❤

Pixum-Outdoor-Wandbild-DIY-Mohntage-20

Falls Du Fragen zur Wandbildgestaltung mit Pixum hast, darfst Du mir gerne so viele Löcher in den Bauch fragen wie Du möchtest.

Wenn Du Dir selbst so ein Wandbild gestalten willst, schnapp Dir den folgenden Link, denn dann sparst Du Dir die Versandkosten**.

Oder Du schnappst Dir diesen Gutscheincode für einen 10€ Rabatt auf Fotoleinwände**. Cool, oder? Es muss ja nicht immer ein Foto sein. Schrift tut’s auch!

Die mit ** gekennzeichneten Links sind Affiliate Links. Wenn Du also Lust hast, Dir ein Wandbild zu bestellen, würde ich mich freuen, wenn Du einen der beiden Links hier benutzt.

Außerdem freue ich mich wie immer über Dein Feedback, Deine Ideen, Deine Kritik und Deine Anekdoten aus dem Leben eines angehenden Interior Designers 😉

Mach Lärm, Du weißt wie und wo das geht! ❤

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

11 Kommentare

  1. hundebloghaus sagt

    Mal wieder ein sehr toller Post mit viel liebe zum Detail und tollen Aufnahmen…viel Input zum Nachbasteln, bestellen und einfach „wow“ finden. Danke für deine Zeilen, ich bin motiviert bis Oberkante, jetzt brauche ich nur noch die Zeit.
    Ganz liebe Grüße
    Danni

    Gefällt 1 Person

    • Hey Dani! Ich freue mich sehr über Dein Feedback 😀 Das mit der Zeit ist so eine verrückte Sache. Wenn man sie braucht, rennt sie weg, wenn man genug davon hat, will sie nicht gehen. 😉 und das erinnert mich an Deine Mail in meinem Postfach, deren Antwort noch als Entwurf vor sich hinschlummert 😅 oh weh. Ganz liebe Grüße

      Gefällt mir

    • Ich freu‘ mich immer so über Dein Feedback 😀 Rückmeldungen wie Deine motivieren total, genau so weiter zu machen. Ich will den Mehrwert-Charakter meiner Beiträge auch noch weiter voran treiben. Vor allem mit der neuen Serie. Bin mal gespannt, wie das wird. Kommenden Montag geht nämlich der erste Beitrag innerhalb von Blog Muse zum Thema Media Kit online. Ui ui ui. Bin schon ganz aufgeregt 😀 Liebe Grüße

      Gefällt mir

  2. Wie schön!! ❤ Ich bin ja auch total dem Handletteringfieber verfallen, aber so ein grosses Bild wirkt natürlich noch viel besser als kleine… Und auf Holz sowieso – eine tolle Idee, die ich mir sehr gerne merke! =)
    Dein Balkon sieht wirklich sehr gemütlich aus – inklusive Sofa – wie toll ist denn das!! auchwill =)
    Hab einen wunderbaren Tag
    Liebe Grüsse
    Debby

    Gefällt 1 Person

    • Hey Debby! Ich freue mich wirklich sehr über Dein Feedback. Ich glaube, dass das nicht das letzte Wandbild in diesem Stil gewesen ist. Allerdings brauchen wir dazu mehr Wandfläche 😀 Unseren Balkon mag ich mittlerweile auch sehr, obwohl sich das „daran werkeln“ jetzt schon ins dritte Jahr erstreckt. Mag man kaum glauben. Aber man findet ja immer etwas, das noch ausgebaut/ weiter bearbeitet werden kann, stimmt’s? 😉 Liebe Grüße und Dir auch einen tollen Tag!

      Gefällt mir

    • Liebe Monika. Vielen Dank. Das freut mich. Ich bin auch wirklich zufrieden 😀 Wenn wir irgendwann einmal mehr Platz an den Wänden haben, mache ich noch so eines.

      Gefällt mir

  3. Pingback: Oh Deer! DIY Aquarell-Weihnachtskarten + Gutschein & Printables | mohntage

Macht Lärm!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s