Basteln, DIY
Kommentare 2

DIY-Adventskalender | Gerade noch so eingetütet

„Lieblingsessen Deiner Wahl“, „Rückenkraulen bis zum Einschlafen“, „Küche aufräumen ohne Motzen“ … steht auf den kleinen Gutscheinzetteln, die zusammen mit ein paar Süßigkeiten in unseren Adventskalender gewandert sind. Dieses Jahr bin ich wirklich spät dran. Zum Glück ist der Kalender ja schnell gebastelt … und für gaaaaanz späte Vögel kann man den sicherlich auch noch morgen machen, denn in 3 Stunden seid Ihr gemütlich damit fertig … wenn Ihr wisst, was darin versteckt werden soll. Wir teilen ja – so wie sich das für zwei raffgierige Eheleute mit Futterneid gehört. Die Nr. 24 gibt es zweimal und in Tüte Nr. 1 ist für beide was versteckt. Fair ist eben fair ❤ Wir haben sogar drum geschnickt, wer die geraden und wer die ungeraden Zahlen öffnen darf 😀

Ich persönlich mag den Stilmix aus braunem Papier, Tortenspitze, Schleife, Kordel und Co. sehr und wollte in diesem Jahr unbedingt selbst mal wieder einen Kalender basteln. Es hätte ja auch bereits früher geklappt, wenn mich der Bastelladen meines Vertrauens nicht um zwei Tüten beschissen hätte. Wenn da „24 Tüten“ auf der Packung steht, gehe ich stark davon aus, dass da 24 Tüten drin sind und nicht 22! Ihr könnt Euch also mein Gesicht vorstellen, als ich zu Tüte Nr. 23 greifen wollte und feststellen musste, dass es da weder eine 23. noch eine 24. Tüte gab. Ich musste also den Sonntag abwarten, um dann heute noch schnell beim Depot das LETZTE Päckchen braune Mini-Tüten … und ein Päckchen rote Papiertüten für die 24 … zu kaufen. Den Bastelladen habe ich mit Nichtbeachtung gestraft. Kann ja mal passieren.

Falls Ihr noch schnell basteln wollt, braucht Ihr

  • 24 Papiertüten (braun, weiß, rot … wie Ihr wollt)
  • eine Rolle Kordel (ich habe mich für grau/weiß gestreift entschieden)
  • rotes Schleifenband
  • rotes Nähgarn
  • eine dünne Nähnadel
  • kleine runde Tortenspitze
  • ein Filzstift
  • 24 Wäscheklammern
  • Alleskleber
  • Nägel und ein Hammer
  • Klebespitze (habe ich jüngst entdeckt. Sehr schick ❤ )

Schneidet das rote Schleifenband in ca. 7-8 cm lange Streifen, formt sie jeweils zu einer Schlaufe/Schleife und näht mit der Nadel in paar mal durch die Mitte des aufeinanderliegenden Bandes. Die Schleifen könnt Ihr entweder mit Alleskleber auf den Wäscheklammern festkleben oder an die Tüte nähen.

Mehr Anleitung gibt es nicht, denn gestalten könnt Ihr die Tüten wie Ihr wollt 🙂

Wenn alles fertig und befüllt ist, haut ein paar Nägel in die Wand, knotet die Kordel dran und hängt die Tüten daran auf. Je nachdem wie viel Platz ihr habt, sieht da sicher auch schick aus, wenn es an einem ganz langen Band hängt.

Aber denkt dran! Schön durcheinander hängen, damit es was zum Suchen gibt 😉

Habt Ihr Kalender gebastelt? Wie sehen die aus? Was ist drin versteckt? Fragen über Fragen. Wenn Ihr Lust habt, verlinkt mir Eure Kalender direkt unter dem Beitrag in einem Kommentar.

Habt eine tolle Adventszeit! ❤

 

2 Kommentare

Macht Lärm!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s