DIY, Stricken
Kommentare 6

DIY Kimono Jacke stricken | Kimono killed the radio star

In my mind … und tatsächlich auch … in my car … ist diese schöne Sommer-/Herbst- und wahrscheinlich auch Winterjacke (je nach Zwiebellook kann man ja ein paar mehr Schichten tragen…). entstanden. Natürlich nur auf dem Beifahrersitz, wenn das ❤ mal gefahren ist. 🙂

Stricken geht tatsächlich überall … und mittlerweile habe ich auch immer  ein paar Knäuel „Notfallwolle“ im Auto oder unterwegs dabei. Denn sollte ich einmal irgendwo stranden oder im präapokalyptischen Feierabendstau feststecken, kann ich meine Zeit auf die bestmögliche Art und Weise verbraten: mit ein paar linken und rechten Maschen … und … ganz fancy … vielleicht sogar einem Umschlag oder zwei ❤

Die Anleitung zu dieser Jacke stammt … wie sehr viele meiner Strickstücke in der Vergangenheit … aus der Neuen Masche No. 6. Und da Rücken und Front der Jacke einfach nur als vier unterschiedlich lange Rechtecke gestrickt werden, ist die Anleitung wirklich ein no-brainer.

Je nachdem ob Ihr größer oder kleiner seid, könnt Ihr die Länge der Jacke auch prima auf Eure Größe anpassen. Macht einfach die Maschenprobe, nehmt bei Euch Maß und strickt die Teile länger oder kürzer, je nachdem wie die Jacke bei Euch sitzen soll. Meine Jacke hat eine Gesamtlänge von 72cm, ist also etwas länger als die Strickschrift es vorgibt.

Ein wenig tricky wird es beim Zusammennähen. Ich habe … mal wieder … sehr gute Erfahrungen mit der Nähmaschine gemacht und entgegen der Anleitung erst die beiden oberen Enden von Rücken- und Vorderteil zusammengenäht. Da die Schulternaht nicht auf der Schulter aufliegt, sondern etwas in den Rücken rutscht, hilft es Euch, erst die Schulternähte zu schließen und anschließend die Seitennähte passend aufeinander zu legen.

Setzt danach die Ärmel ein. Einfach auf Links stülpen und im Kreis nähen. (Achtung: In der Mitte knubbelt es ein wenig. Näht und schiebt einfach vorsichtig, dann passt das schon alles unter dem Nähfuß durch.

Zum Schluss schließt Ihr noch die Mittelnaht im Rücken und nehmt die nötigen Maschen auf, um die entstandene Lücke zwischen Rücken und Vorderteilen zu schließen.

Das Ding ist in einer Woche +/- gestrickt und super schick. Sieht ein bisschen aus wie ein Halbpatentmuster. Es sind aber tatsächlich nur rechts verschränkte Maschen und linke Maschen 🙂

Bis ich hier mal dazu komme, Tutorials aufzunehmen und hochzuladen, findet Ihr bei YouTube eine ganze Menge hilfreicher Videos dazu, wie man rechts bzw. links verschränkte Maschen strickt.

 

6 Kommentare

  1. Daniela sagt

    Hallo ! habe gerade diese tolle Jacke entdeckt und möchte sie unbedingt nachschicken.
    Gibt es eine Möglichkeit an die Anleitung zu kommen ? VIELEN DANK !

    Gefällt 1 Person

Macht Lärm!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s