Monat: September 2015

DIY Kimono Jacke stricken | Kimono killed the radio star

In my mind … und tatsächlich auch … in my car … ist diese schöne Sommer-/Herbst- und wahrscheinlich auch Winterjacke (je nach Zwiebellook kann man ja ein paar mehr Schichten tragen…). entstanden. Natürlich nur auf dem Beifahrersitz, wenn das ❤ mal gefahren ist. 🙂 Stricken geht tatsächlich überall … und mittlerweile habe ich auch immer  ein paar Knäuel „Notfallwolle“ im Auto oder unterwegs dabei. Denn sollte ich einmal irgendwo stranden oder im präapokalyptischen Feierabendstau feststecken, kann ich meine Zeit auf die bestmögliche Art und Weise verbraten: mit ein paar linken und rechten Maschen … und … ganz fancy … vielleicht sogar einem Umschlag oder zwei ❤ Die Anleitung zu dieser Jacke stammt … wie sehr viele meiner Strickstücke in der Vergangenheit … aus der Neuen Masche No. 6. Und da Rücken und Front der Jacke einfach nur als vier unterschiedlich lange Rechtecke gestrickt werden, ist die Anleitung wirklich ein no-brainer. Je nachdem ob Ihr größer oder kleiner seid, könnt Ihr die Länge der Jacke auch prima auf Eure Größe anpassen. Macht einfach die Maschenprobe, nehmt …

Bewerten:

DIY Streifenpullover mit Fallmaschen stricken | Streifzüge

Ich konnte ihn mir nicht verkneifen, den kleinen Seitenhieb auf good old Mr. Nietzsche. Denn: Meine Startseite steht wieder … sogar noch ein bisschen schöner sortiert und diesmal definitiv mit Backup 🙂 Im Schlepptau habe ich außerdem einen Fallmaschen-Pullover für die restlichen warmen Tage. Das Tolle an diesem Pulli: Man strickt ihn quer (Ihr beginnt mit dem linken Ärmel) und kann so die Größe super auf die eigene Figur anpassen. Wenn Ihr Taille, Brust- und Hüftumfang gemessen habt, könnt Ihr Eure Maße mit den Maßen der Strickschrift vergleichen und einfach ein paar schwarze und weiße Streifen hinzufügen! Der Pulli wird so automatisch breiter. Denkt nur daran, die Streifen dann nicht nur am linken, sondern auch am rechten Ärmel zuzunehmen. Sonst sitzt Euer Pullover am Ende schief! Gefunden habe ich das Schmuckstück ebenfalls in der Neuen Masche No. 6 (Pulli Nr. 40). Ihr beginnt mit dem Ärmel und nehmt nach der entsprechenden Ärmellänge beidseitig so viele Maschen zu, wie Euer Pullover lang werden soll. Nehmt ein Nadelspiel mit 1m Schnur dazwischen. Denn ich kann Euch sagen: Am Ende …

Bewerten: