Eat stray love, Unterwegs
Hinterlasse einen Kommentar

Ritterspiele zu Freienfels

Diese Diashow benötigt JavaScript.

I lost my heart to horses and knights … again … Anne unter Rittern in Freienfels! Gerüstete Pferde und Reiter, das Geräusch von berstendem Holz beim Tjosten, der schwere Geruch von Geräuchertem (auch wenn ich Vegetarierin bin), ein gütlicher Humpen Metbier, Drehleiern, Pauken, Dudelsäcke und Köstlichkeiten zum Niederknien aus der Feldbeckerey… Ich war mal wieder in Freienfels und habe mir die dortigen Ritterspiele angesehen. Hier geht’s zur Gallerie.

Und ich muss ehrlich gestehen: Hätte ich die Zeit und vor allem das nötige Kleingeld, würde ich vermutlich ebenfalls aufwendig gewandet und zu Pferd über den Turnierplatz preschen. Aber: Was nicht ist, kann ja  noch werden. Denn wie in jedem Jahr verliebe ich mich hoffnungslos in alles was gehuft und gerüstet über den Platz marschiert. Ich kann es nicht anders benennen als meinen Mittelalter-Hyde, der sich augenblicklich gegen Zivil-Jekyll durchsetzt, sobald ich das Marktgelände betrete.

Ich kann Euch einen Besuch auf dem Freienfelser oder einem der anderen großen Mittelaltermärkte, wie beispielsweise dem Markt in Bad Münster am Stein-Ebernburg, wirklich ans Herz legen. Selbst und gerade wenn Ihr kein Teil der eingeschworenen Fangemeinde seid 🙂

Der Freienfelser Mittelaltermarkt kommt übrigens dem Erhalt der Burg Freienfels zugute, was hier nur mal am Rande erwähnt sei.

Lange Rede kurzer Sinn: Ich möchte hier gerne meine schönsten Erinnerungen an den diesjährigen Markt mit Euch teilen.

 

 

 

Macht Lärm!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s