Monat: Februar 2015

Gestricktes mit der Nähmaschine nähen | Tutorial

So könnt Ihr feine Wolle mit der Maschine zusammennähen: Gestrickt und zugenäht! Da hat man sich schon die Mühe gemacht und sich durch die Strickschrift geknobelt bis alle Teile fertig auf dem Tisch liegen … und dann kommt das Zusammennähen. Also ich weiß ja nicht, wie es Euch geht, aber Strickstücke zusammenzunähen ist ungefähr so erfreulich wie das Geräusch von Fingernägeln auf einer Schiefertafel. Ich habe deswegen mal ein wenig mit der Nähmaschine experimentiert. Denn es gibt ja auch gestrickte Meterware und die kriegt man ja auch irgendwie in Form. Je dichter der Wollstoff ist, desto besser. Mit ein paar Heftnadeln und der richtigen Fadenspannung erhält man wirklich schöne, saubere Nähte. Aber was macht man mit Mohair- oder Lace-Garnen? Bei sowas ist das Chaos doch vorprogrammiert! Die Nadel bleibt hängen, die Fäden verknoten sich, die Wolle reißt, der Nähfuß hängt kommt nicht vom Fleck … ↓ Was Ihr braucht: Seidenpapier Klebeband Sicherheits- oder Heftnadeln   Was Ihr damit macht: Ich habe mehrere Varianten ausprobiert und bin bei dem Ergebnis gelandet, dass gerade Mohair- und Lace-Garne sich …

Bewerten: